04.06.2021 15:53 Uhr - 2. Bundesliga - PM Werder Bremen

"Linkshänderin mit viel Entwicklungspotential": Werder Bremen bekommt Verstärkung auf Rechtsaußen

Robert Nijdam und Elaine RodeRobert Nijdam und Elaine Rode
Quelle: WERDER.DE
Der SV Werder Bremen setzt die Kaderplanungen der Handballfrauen für die kommende Saison fort - und darf sich über weitere Verstärkung freuen. Elaine Rode von Zweitliga-Meister BSV Sachsen Zwickau hat einen Vertrag bis 2023 bei den Grün-Weißen unterschrieben.

Cheftrainer Robert Nijdam, der mit Rode bereits in der 1. Liga für Bayer Leverkusen zusammengearbeitet hat, freut sich über die Verstärkung auf Rechtsaußen. "Mit Elaine Rode erhalten wir eine Linkshänderin, die schon hochklassig Erfahrung gesammelt hat und noch sehr viel Entwicklungspotential hat. Ich freue mich darauf, wieder mit ihr zusammenzuarbeiten und bin mir sicher, dass sie hervorragend ins Team passt."

Die gebürtige Berlinerin wechselte 2017 nach Leverkusen, wo sie neben der Deutschen Meisterschaft in der A-Jugend auch zwei Spielzeiten lang Erfahrung in der 1. Handball-Bundesliga sammelte. Mit Sachsen Zwickau feierte die 22-Jährige in der abgelaufenen Saison zudem die Meisterschaft in der 2. Liga und den Aufstieg.

"Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung bei Werder und die Zusammenarbeit mit Robert. Die Entwicklung der vergangenen Monate habe ich interessiert verfolgt. Das Konzept hier in Bremen mit einem jungen Team und klarer Perspektive hat mich überzeugt", so Rode.