29.05.2021 08:34 Uhr - 2. Bundesliga - PM Vereine, red

Abschluss der 2. Handball Bundesliga Frauen liefert direktes Duell um Rang 10

Laura Sposato im Hinspiel gegen Laeticia QuistLaura Sposato im Hinspiel gegen Laeticia Quist
Quelle: Hansepixx, SVW
Für die Handballerinnen von Werder Bremen endet am Samstag, 29.05.2021, die Saison mit einem Gastspiel bei der TG Nürtingen. Das Nachholspiel in Nürtingen startet um 19.30 Uhr und wird im Livestream auf Sportdeutschland.TV übertragen. Beide Mannschaften haben den Klassenerhalt bereits sicher, der Gewinner der Partie beendet die Saison auf dem 10. Tabellenplatz.

"Wenn wir gewinnen, gehen wir an Bremen vorbei. Dann hätten wir 22 Punkte geholt, das würde gut aussehen." Hablizel würde es gut finden, wenn sein Team mit einem Sieg und dem damit verbundenen "guten Gefühl aus der Saison rausgehen könnte." Die kräftezehrenden letzten Wochen sind nicht immer optimal für die TGN gelaufen. "Wir haben es weder gegen Rödertal geschafft zu gewinnen, noch in Lintfort", das hat den TG-Coach schon geärgert.

"Endlich"; war das erste Wort von Robert Nijdam vor dem letzten Spiel in dieser Saison. Die Saison war für alle Mannschaften hart und nach dem erfolgreichen Klassenerhalt ist der Cheftrainer des SV Werder froh, wenn die Saison nun auch endlich beendet wird: "Natürlich werden wir auch in Nürtingen alles geben, aber wir haben eine lange Fahrt vor uns und ich werde auch versuchen allen Spielerinnen noch einmal Spielanteile zu geben, aber ich bin auch froh, wenn die Saison beendet ist."

Bremen hat die lange Reise gen Nürtingen kürzlich umsonst angetreten. Mit einem doppelten Punktgewinn im Gepäck reist es sich definitiv entspannter. Es bleibt abzuwarten, wie sich die beiden Mannschaften in ihrem letzten Auftritt der Saison präsentieren werden. "Danach geht es in die wohlverdiente Pause und wir treffen uns erst am 1. Juli wieder", freut sich Simon Hablizel auf die freie Zeit.

Grundsätzlich war Nijdam mit der Saison seiner Mannschaft aber durchaus zufrieden, auch wenn der Start etwas holprig lief: "Wir haben an unserer Philosophie festgehalten und die Spielerinnen haben sich individuell gut entwickelt, das zeigen auch die letzten Ergebnisse, daher bin ich mit der Saison zufrieden."

Nach dem Spiel wird es am Dienstag ein letztes gemeinsames Training als Saisonabschluss geben und dann können fast alle Spielerinnen in die Sommerpause gehen. Für zwei Spielerinnen endet die Saison allerdings noch nicht. "Mit Naomi Conze und Nina Engel werde ich danach noch individuell arbeiten, für die beiden stehen die DHB-Lehrgänge und U19-Europameisterschaft in Slowenien auf dem Programm, darauf möchte ich sie optimal vorbereiten", so Nijdam.

Tabelle 2. Handball Bundesliga Frauen


Pl. Team Sp. TD Pkt.
1BSV Sachsen Zwickau 26 146 45:7
2Füchse Berlin 26 123 43:9
3SG H2Ku Herrenberg 26 16 36:16
4TuS Lintfort 26 85 35:17
5HSV Solingen-Gräfrath 26 51 31:21
6VfL Waiblingen 26 14 29:23
7HC Leipzig 26 26 27:25
8TSV Nord Harrislee 26 12 26:26
9TVB Wuppertal 26 -32 23:29
10SV Werder Bremen 25 -41 20:30
11TG Nürtingen 25 -63 20:30
12SG 09 Kirchhof 26 -100 13:39
13HC Rödertal 26 -99 9:43
14HSG Freiburg 26 -138 5:47

Sportdeutschland.TV: Livestreams Handball Bundesliga Frauen