28.05.2021 10:39 Uhr - 2. Bundesliga - PM Werder, red

"Sie verfügt über sehr viel Potenzial": SV Werder Bremen holt verletzte Rückraumspielerin Chiara Thorn

Chiara Thorn (am Ball) wechselt an die Weser.Chiara Thorn (am Ball) wechselt an die Weser.
Quelle: Thüringer HC
Die Zweitliga-Handballerinnen des SV Werder Bremen können im Sommer einen weiteren Neuzugang begrüßen. Chiara Thorn wechselt vom Thüringer HC an die Weser. Die 18-jährige Rückraumspielerin hat einen langfristigen Vertrag bis 2024 bei den Grün-Weißen unterschrieben. Das teilten die Bremer mit.

Cheftrainer Robert Nijdam freut sich auf die Zusammenarbeit mit der Rechtshänderin, die nach ihrem Kreuzbandriss über Reha und Spielpraxis bei Werders 2. Frauen in der 3. Liga langsam an das Team herangeführt werden soll. "Chiara verfügt über sehr viel Potenzial und wird uns langfristig im Rückraum verstärken. Zunächst wollen wir ihr aber die nötige Zeit geben, die Reha nach ihrer Verletzung in Ruhe zu absolvieren und gestärkt zurückzukommen", so Nijdam.

"Ich bin sehr dankbar, dass Werder mir dieses Vertrauen entgegenbringt und freue mich auf die neue Herausforderung. Die Eindrücke, die ich vom Team, den Bedingungen und von der Arbeit von Robert Nijdam sammeln konnte, waren sehr überzeugend", sagt Thorn, die in Bremen ein Studium beginnen wird.

Drei Jahre lang lief Chiara Thorn im Trikot des THC auf. Neben Einsätzen in der Jugendbundesliga sowie der Drittliga-Vertretung des THC sammelte sie auch bereits Erfahrungen im Trainingsbetrieb und in der Saisonvorbereitung der Erstliga-Frauen. "Bei Werder möchte ich jetzt den nächsten Schritt gehen, mich handballerisch weiterentwickeln und mich in einem jungen Team mit viel Potential durchsetzen."