22.05.2021 10:21 Uhr - 3. Liga - DHB, red

ESV Regensburg will den Aufstieg vorzeitig besiegeln: Die Vorschau auf die Aufstiegsrunde Frauen

Der ESV Regensburg kann am Samstag den Aufstieg perfekt machen.Der ESV Regensburg kann am Samstag den Aufstieg perfekt machen.
Quelle: Hans-Christian Wagner, ESV
Zwei Entscheidungen können am vorletzten Spieltag der Frauen-Aufstiegsrunde in die 2. Bundesliga bereits fallen: Der ESV Regensburg kann den Aufstieg perfekt machen, für den Frankfurter HC könnte indes auch die rechnerische Möglichkeit gänzlich schwinden.

ESV Regensburg vs. SV Allensbach


Für die Regensburgerinnen ist es am Samstag um 17 Uhr das letzte Spiel der Aufstiegsrunde - und was für eins! Mit einem Sieg über den SVA kann die Sieben von Trainer Csaba Szücs vorzeitig den Aufstieg perfekt machen. Dann nämlich wäre der ESV am abschließenden Spielwochenende nicht mehr von einem der beiden ersten Plätze zu verdrängen.

Die gute Ausgangslage haben sich die Gastgeberinnen in der Vorwoche mit dem 32:25-Erfolg über den bis dato ungeschlagenen Spitzenreiter MTV Heide erarbeitet. "Wir sind alle heiß, den letzten schwierigen Schritt zu machen", sagt Coach Szücs.

Dass dies gegen Allensbach kein Selbstläufer werden dürfte, war ebenfalls am vergangenen Wochenende zu beobachten: Da hatte der SVA den TV Aldekerk lange am Rande einer Niederlage, musste sich schlussendlich aber mit einem Punkt zufriedengeben. Da haben wir das wirklich toll gemacht, um jeden Ball gekämpft und die gelungenen Aktionen bejubelt wie einen Sieg", bekräftigt auch SVA-Vorstand Andreas Spiegel.

Die Aldekerkerinnen ihrerseits fügten Regensburg die bislang einzige Niederlage zu. Um selbst noch im Aufstiegsrennen mitzumischen, wird auch die Mannschaft von Trainer Oliver Lebherz alles gegen den ESV investieren.

Frankfurter HC vs. TV Aldekerk


Die wohl letzte theoretische Chance auf Rang drei, der zur Relegation berechtigt, ist für die Frankfurterinnen mit einem Sieg am Sonntag um 15 Uhr über den TV Aldekerk verbunden. Bei 0:4 Punkten wäre bei einem erneuten Punktverlust auch die rechnerische Möglichkeit dahin. "Die Lockerheit ist etwas abhanden gekommen. Aber das ist normal. Es ist ein Alles-oder-Nichts-Spiel, da will jeder alles reinschmeißen", sagt Trainer Torsten Feickert.

Deutlicher positiver stellt sich die Ausgangslage für die Gäste aus der Nähe der niederländischen Grenze dar: Als einziges Team ist der TVA noch ungeschlagen, feierte einen Auftaktsieg gegen Regensburg und den Punktgewinn in Allensbach - und hat den Gruppensieg und somit den direkten Aufstieg noch in der eigenen Hand. Sollte die Mannschaft von Trainerin Yvonne Fillgert in Frankfurt siegen, gäbe es am darauffolgenden Sonntag das absolute Top-Finale gegen den MTV Heide um den direkten Aufstieg.

Aktuelle Spiele und Tabelle




22.05.2021
17:00 Uhr
23.05.2021
15:00 Uhr


Pl. Team Sp. TD Pkt.
1ESV 1927 Regensburg 3 15 4:2
2MTV Heide 3 0 4:2
3TV Aldekerk 2 1 3:1
4SV Allensbach 2 -5 1:3
5FHC Frankfurt/Oder 2 -11 0:4