20.05.2021 15:54 Uhr - 2. Bundesliga - PM BSV, red

Torhüterin Nele Kurzke kehrt zum BSV Sachsen Zwickau zurück

Nele Kurzke kehrt zum BSV Sachsen Zwickau zurückNele Kurzke kehrt zum BSV Sachsen Zwickau zurück
Quelle: Marko Unger / BSV
Der erste Neuzugang des Bundesliga-Aufsteigers BSV Sachsen Zwickau ist eine alte Bekannte: Torhüterin Nele Kurzke kehrt zum BSV zurück. Die gebürtige Leipzigerin spielte schon von 2012 bis 2015 unter Trainer Norman Rentsch beim BSV Sachsen Zwickau. Zur Saison 2015/16 folgte sie dann dem Trainer zu ihrem Stammverein, dem HC Leipzig. Nun findet die Zusammenarbeit zwischen Torhüterin und Trainer eine Fortsetzung.

Die 31-Jährige Torfrau, die von 1.Ligist TSV Bayer Leverkusen an die Mulde wechselt, unterschrieb beim 1.Liga-Aufsteiger einen Vertrag bis Juni 2022, mit einer Verlängerungsoption. Die gebürtige Leipzigerin durchlief im Nachwuchs des HCL alle Altersklassen, wechselte 2012 aus Frankfurt/Oder kommend nach Zwickau. Hier arbeitete sie dann bereits unter dem jetzigen BSV-Coach Norman Rentsch. Auch mit Co-Trainer Dietmar Schmidt hat Nele eine Vergangenheit, als sie von 209 bis 2012 beim Frankfurter Handball-Club unter Vertrag stand.



"Mit der Verpflichtung von Nele ist es uns gelungen, eine sehr erfahrene und ehrgeizige Spielerin zurück zu holen. Wir kennen uns aus unserer gemeinsamen Zeit beim BSV und dem HCL. Sie hat eine tolle Entwicklung genommen, über ihre bisherigen Stationen ist sie bis zur Nationalspielerin gereift. Mit ihrem Erfahrungsschatz aus internationalen und nationalen Wettbewerben können wir als Team alle profitieren. Mit Ela und Charley haben wir eine tolle Konkurrenzsituation im Tor, wovon im Endeffekt alle drei nutznießen können und wir gehen mit einem starken Torhütertrio in die nächste Saison", so Cheftrainer Norman Rentsch.

Auch Dietmar Schmidt hat den Neuzugang aus der Zeit beim FHC in Frankfurt/Oder in guter Erinnerung. Für mich ist Nele mit ihrem eigenen Torwartspiel, ihrer Leistungsbereitschaft eine echte Bereicherung für unser Team. Die Lehrerin auf Gymnasialstufe und junge Mutter (im März wurde ihre Tochter geboren) erinnert sich gern an ihr erstes Engagement beim BSV in Zwickau.

Damals galt Nele als die stärkste Torfrau in der 2.Liga. Sie und ihre alte/neue Mitspielerin Jenny Choinowski waren damals das "Traum-Duo" im Konterspiel. "Ich freue mich auf die erneute Zusammenarbeit mit Norman und Dietmar, auf das Kennenlernen und die zukünftige Arbeit mit der Mannschaft", so das Statement der neuen Torhüterin des BSV Sachsen Zwickau.