24.04.2021 08:25 Uhr - 3. Liga - PM Verein, red

ESV Regensburg verpflichtet Linksaußen Anika Bissel für die Saison 2021/22

Anika Bissel spielt ab der Saison 2020/21 für den ESV Regensburg.Anika Bissel spielt ab der Saison 2020/21 für den ESV Regensburg.
Quelle: Baur/Eibner-Pressefoto, H2Ku
Der ESV Regensburg den ersten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Die 20-jährige Linksaußenspielerin Anika Bissel wechselt vom Zweitligisten SG H2Ku Herrenberg nach Regensburg. "Ich fiebere mit, dass sie aufsteigen", erzählt Anika Bissel bei ihrem Antrittsbesuch in der ESV-Halle. Die 20-jährige Erlangerin verstärkt ab der Saison 2021/22 das Team der Bunker Ladies und würde sich natürlich freuen, wenn sie - wie bisher bei der baden-württembergischen SG H2Ku Herrenberg - mit Regensburg künftig in der 2. Handball-Bundesliga Frauen am Ball wäre.

Anika Bissel, Jahrgang 2000, begann beim HC Erlangen im Alter von zehn Jahren in der E-Jugend mit dem Handballspielen. 2019 wechselte sie von den Bayernliga-Damen zu dem Zweitligisten SG H2Ku Herrenberg nach Baden-Württemberg. In der abgebrochenen Debütsaison 2019/2020 erzielte die Linksaußen 39 Tore. In der aktuellen Spielzeit stehen bereits 34 Treffer für den Tabellenzweiten und Aufstiegskandidaten auf ihrer Haben-Liste.

Handball ist in Familie Bissel Programm: Anikas älterer Bruder Christopher (Jahrgang 1995) spielt in der Liqui Moly Handball-Bundesliga beim HC Erlangen. Vater Carsten Bissel ist dort Aufsichtsratsvorsitzender, Mutter Ute Bissel arbeitet in der Geschäftsstelle. Der Bruder war es auch, der Anika zum Handball brachte. Sportlich war sie schon vorher auf dem Tennisplatz, bei der Leichtathletik und beim Voltigieren aktiv. "Wir freuen uns über diese Verstärkung", bestätigt ESV-Trainer Csaba Szücs und blickt der Arbeit mit einer jungen Spielerin mit großem Potenzial erwartungsvoll entgegen.

Bissels Talent und Ehrgeiz blieben auch den Auswahltrainern nicht verborgen: Als jüngerer Jahrgang gewann sie 2014 mit ihren Mitspielerinnen des Jahrgangs 1999 unter Trainer Robert Torunsky, Sportlicher Leiter des ESV 1927 Regensburg, mit dem Bezirk Ostbayern die Bayerische Meisterschaft. 2015 erreichte die Rechtshänderin mit der Auswahl des Bayerischen Handball-Verbandes bei dem Sichtungsturnier des Deutschen Handballbundes (DHB) den sechsten Platz.

20.04.2021 - "Insgesamt ein guter Auftritt": Gelungene Generalprobe für ESV Regensburg vor Aufstiegsrunde

17.04.2021 - ESV Regensburg verpflichtet Natascha Weber für die Aufstiegsrunde

14.04.2021 - Aufstiegsmodus der 3. Liga Frauen noch einmal geändert