27.03.2021 21:09 Uhr - 2. Bundesliga - red

2. Bundesliga Frauen: Spitzentrio hält sich schadlos

Pia Adams und der BSV steuerten zu einem ungefährten SiegPia Adams und der BSV steuerten zu einem ungefährten Sieg
Quelle: Marko Unger, BSV Sachsen Zwickau
Der Dreikampf in der 2. Handball Bundesliga Frauen hält an: Während Spitzenreiter BSV Sachsen Zwickau bereits zur Pause mit 18:9 gegen Waiblingen führte und am Ende ein ungefährdetes 32:20 einfuhr, hatte Verfolger Füchse Berlin beim 25:20 (13:11) in Freiburg schon etwas mehr Mühe. Die SG H2Ku Herrenberg musste sogar bis in die letzte Minute zittern, bis das 30:29 (18:17) gegen den TSV Nord Harrislee unter Dach und Fach war. Während Lintfort pausieren musste, konnten im vorderen Mittelfeld auch Slongen mit einem 28:23 gegen Nürtingen und Leipzig mit einem 30:25 in Kirchhof doppelt punkten. Wichtige Punkte im Kampf um den Klassenverbleib fuhr Werder Bremen mit dem 34:26 gegen Rödertal ein.


Ergebnisse 2. Handball Bundesliga Frauen:


32:20
(18:9)
20:25
(11:13)
25:30
(13:15)
30:29
(18:17)
28:23
(16:15)
34:26
(15:13)

Tabelle 2. Handball Bundesliga Frauen:


Pl. Team Sp. TD Pkt.
1BSV Sachsen Zwickau 21 127 37:5
2Füchse Berlin 21 105 35:7
3SG H2Ku Herrenberg 21 36 34:8
4TuS Lintfort 18 51 25:11
5HSV Solingen-Gräfrath 21 38 25:17
6HC Leipzig 21 23 22:20
7TSV Nord Harrislee 20 3 20:20
8VfL Waiblingen 20 2 20:20
9SV Werder Bremen 20 -37 17:23
10TG Nürtingen 17 -29 14:20
11TVB Wuppertal 20 -63 11:29
12SG 09 Kirchhof 19 -80 10:28
13HC Rödertal 20 -79 5:35
14HSG Freiburg 21 -97 5:37

Nächste Spiele 2. Handball Bundesliga Frauen:


03.04.2021
17:30 Uhr
03.04.2021
18:00 Uhr
10.04.2021
17:30 Uhr
10.04.2021
17:30 Uhr
10.04.2021
18:00 Uhr
10.04.2021
18:30 Uhr
10.04.2021
19:30 Uhr
10.04.2021
21:00 Uhr
11.04.2021
15:00 Uhr