17.02.2021 08:40 Uhr - DHB-Pokal - PM Vereine, red

SG BBM Bietigheim und HSG Bad Wildungen Vipers kämpfen um letztes Ticket für das OLYMP Final4

Jana Scheib trifft auf den Ex-VereinJana Scheib trifft auf den Ex-Verein
Quelle: Marco Wolf
Nachdem aufgrund eines Verdachtsfalles im gegnerischen Team am letzten Wochenende das Spiel verlegt werden musste und die Vipers das Vier-Punkte-Spiel gegen Rosengarten nicht austragen konnten, geht es nun für das Bremmer-Team mit einem vollen Terminkalender und einer hohen mentalen sowie sportlichen Belastung in die kommenden Wochen. Startschuss wird das kommende Auswärtsspiel in Bietigheim sein, welches eines der Nachholspiele ist. Bereits im OLYMP Final4, das am 15. und 16. Mai in der Stuttgarter Porsche Arena steigt, stehen TuS Metzingen, HSG Blomberg-Lippe und HL Buchholz-Rosengarten.

Aufgrund einiger positiver Coronafälle auf Seiten der SG BBM konnte diese Begegnung am 27. Januar nicht ausgetragen werden. Nach einem ungeplanten, spielfreien Wochenende freut sich das Bremmer-Team, wieder auf dem Spielfeld stehen zu können, da auch das Spiel gegen Buchholz 08-Rosengarten kurzfristig coronabedingt abgesagt wurde.

"Nach der intensiven Vorbereitung auf das extrem wichtige Spiel gegen Rosengarten, geht es am Mittwoch wieder um eine ganz andere Partie. Das Auswärtsspiel gegen Bietigheim ist ein absolutes Bonusspiel, auf das wir uns in der Vergangenheit auch schon vorbereitet haben. Wir freuen uns, dass es wieder losgeht. Die Trainingswoche war super und ich hoffe, dass wir diese in Bietigheim umsetzen können und die Stimmung mitnehmen", freut sich Bremmer.

"Pokalspiele haben immer einen besonderen Reiz, weil sie der Einmaligkeit unterliegen. Es gibt nach 60 Minuten keine Chance zur Korrektur. Entsprechend heiß gehen wir in diese Begegnung, müssen jedoch einen kühlen Kopf bewahren", so Bietigheims Cheftrainer Markus Gaugisch: "Bad Wildungen spielt unbekümmert und nutzt jede Chance, einen schnellen Abschluss zu suchen. Sicher müssen wir uns auf unterschiedliche Deckungsformationen vorbereiten. Es wird wichtig sein, in jeder Situation unsere körperlichen Vorteile im individuellen Spiel durchzusetzen."

In der Vorrunde hatte die SG BBM in der MHPArena souverän mit 35:25 gewonnen. Nicht dabei sein werden bei Bietigheim Stine Jørgensen (Schwangerschaft), Karolina Kudlacz-Gloc (Aufbautraining nach Schulterverletzung) und Trine Østergaard (Trauerfall in der Familie).

Die Partie im Livestream auf Sportdeutschland.TV