03.02.2021 22:24 Uhr - 2. Bundesliga - red

TuS Lintfort dreht Partie gegen Wuppertal im zweiten Abschnitt

Naina Klein erzielte acht Treffer für LintfortNaina Klein erzielte acht Treffer für Lintfort
Quelle: TuS Lintfort
Im einzigen Mittwochsspiel der 2. Bundesliga konnte der TuS Lintfort nach einem 0:3-Fehlstart und einem zwischenzeitlichen Sechs-Tore-Rückstand beim 7:13 die Partie gegen den TVB Wuppertal noch drehen. Nach einem 12:15 zur Pause übernahmen die Gastgeberinnen mit einer ersten Vierer-Serie beim 16:15 die Führung und sorgten mit einer zweiten zum 25:20 dann für die entscheidende Weichenstellung auf dem Weg zum 29:23-Erfolg.

Lintfort hatte mit den jeweils achtfach erfolgreichen Jule Samplonius und Naina Klein zwei wichtige Trümpfe, die großen Anteil an der Wende hatten. Bei den Gästen erzielten mit Ramona Ruthenbeck, Hanna Wagner und Nika Matavs sowie Mona Bratzke vier Spielerinnen 20 der 23 Treffer.

Mit 17:9 Punkten rangiert der TuS Lintfort nach dem achten Sieg in der Saison auf dem fünften Tabellenplatz und hält mit vier Punkten Abstand den Anschluss an das Spitzentrio, Beyeröhde verbleibt mit 8:18 Punkten auf dem elften Platz - und hofft am Samstag in Solingen die nächsten Punkte einzufahren. Lintfort ist am gleichen Tag bei Nord Harrislee gefordert.

2. Bundesliga, Frauen:




29:23
(12:15)
06.02.2021
17:00 Uhr
06.02.2021
17:30 Uhr
06.02.2021
17:30 Uhr
06.02.2021
18:15 Uhr
06.02.2021
18:30 Uhr
06.02.2021
19:30 Uhr
07.02.2021
16:30 Uhr


Pl. Team Sp. TD Pkt.
1Füchse Berlin 14 80 25:3
2BSV Sachsen Zwickau 13 46 21:5
3SG H2Ku Herrenberg 13 29 21:5
4HSV Solingen-Gräfrath 13 29 17:9
5TuS Lintfort 13 12 17:9
6HC Leipzig 14 27 15:13
7VfL Waiblingen 12 5 12:12
8TSV Nord Harrislee 13 -4 12:14
9TG Nürtingen 12 -13 10:14
10SV Werder Bremen 13 -28 10:16
11TVB Wuppertal 13 -37 8:18
12SG 09 Kirchhof 11 -44 6:16
13HSG Freiburg 13 -48 3:23
14HC Rödertal 13 -54 3:23