28.01.2021 09:20 Uhr - 1. Bundesliga - PM Vereine, red

Frisch Auf Göppingen verpflichtet Louisa Wolf

Louisa Wolf wechselt mit sofortiger Wirkung zu Frisch Auf GöppingenLouisa Wolf wechselt mit sofortiger Wirkung zu Frisch Auf Göppingen
Quelle: Frisch Auf Göppingen
Frisch Auf Göppingen verpflichtet mir sofortiger Wirkung . Die 26-jährige Spielmacherin erhält bei den Schwaben einen Vertrag bis 2022. Ihr bisheriger Arbeitgeber, die Neckarsulmer Sport-Union kann diesen Schritt "nachvollziehen".

"In mehr als vier Jahren bei der Neckarsulmer Sport-Union haben wir mit ihr viele schöne Ereignisse erlebt und werden zahlreiche Erinnerungen behalten", lässt sich Geschäftsführer Kai Stettner zitieren. Demnach hatte Wolf selbst den Wunsch geäußert, den laufenden Vertrag bei der Sport-Union aufzulösen, um in Göppingen mehr Spielzeiten zu bekommen und Verantwortung übernehmen zu können.

Bei der Sport-Union war Louisa Wolf unter anderem bam Aufstieg in die 1. Bundesliga beteiligt, zudem führte sie das Team als Mannschaftskapitänin aufs Feld. Nach einem Kreuzbandriss im Februar 2019 hat sich die 26-Jährige im Team der Sport-Union zurück gearbeitet und zusätzlich als Lehrerin die komplexe Herausforderung, den Profisport mit einem Hauptberuf zu kombinieren, gemeistert.

Ihr neuer Verein, der derzeit stark abstiegsgefährdete Frisch Auf Göppingen (4 Punkte, 14. Platz in der HBF), hofft mit der Verpflichtung Wolfs neue Impulse setzen zu können. "Louisa weiß, worauf es in einer Situation wie der unseren ankommt und kann uns gleich weiterhelfen", so Trainer Nico Kiemer.

"Wir sind sehr froh, dass wir mit Neckarsulm eine für alle Seiten gute Lösung gefunden haben und zum jetzigen Zeitpunkt der Saison eine solche Spielerin überhaupt holen konnten." Wolf könne einerseits Mitspielerinnen gut in Szene setzen, verfüge andererseits aber auch selbst über einen guten Zug zum Tor und scheue sich nicht, Verantwortung zu übernehmen, so der Trainer abschließend.

Auch Wolf selbst freut sich auf die neue Herausforderung, die für sie eine sehr, sehr große Aufgabe" sei. "Ich habe große Lust auf diese Aufgabe, hier kann in der Zukunft etwas Großes entstehen. Wir haben noch fast die komplette Rückrunde vor uns. Es werden also noch genügend Punkte vergeben", blickt die Spielmacherin optimistisch in die Zukunft.

27.01.2021 - Ergebnisse und Tabelle 1. Handball Bundesliga Frauen: Rückschlag für Thüringen - Dortmund holt 13. Sieg

28.01.2021 - Spitzenquartett noch mit Nachholspielen: Die Torschützinnen der 2. Handball Bundesliga Frauen