27.01.2021 16:58 Uhr - 1. Bundesliga - PM MET

Metzingen bindet Kapitänin ein zusätzliches Jahr an den Verein: Zapf verlängert Vertrag

Marlene Zapf hat ihren Vertrag bei TuS Metzingen um ein Jahr verlängert.Marlene Zapf hat ihren Vertrag bei TuS Metzingen um ein Jahr verlängert.
Quelle: TuS Metzingen
Erfreuliche Nachrichten aus dem Lager der TUSSIES Metzingen: Die TuS-Verantwortlichen um Ferenc Rott haben mit Kapitänin und Rechtsaußenspielerin Marlene Zapf um ein weiteres Jahr verlängert. Für die deutsche Nationalspielerin, die seit der Saison 2014/15 im Ermstal aktiv ist, bleibt Metzingen der perfekte Standort: "Ich freue mich auf meine achte Saison im pinken Trikot. Um gute Leistungen zu bringen, muss ich mich wohlfühlen und das Umfeld muss passen. Genau das ist in Metzingen der Fall", wird Zapf in einer Vereinsmitteilung zitiert.

Neben dem Handball ist die Linkshänderin in Metzingen auch noch mit einem halben Deputat als Grundschullehrerin aktiv, welches als weiterer Grund für einen Verbleib der 88-fachen Nationalspielerin gilt: "Der Verein ermöglicht mir hier ideale Bedingungen um professionell Handball zu spielen und gleichzeitig meinen Beruf als Lehrerin auszuüben", so die Flügelspielerin.

Dass "Marli" mit den Pink Ladies noch einiges vorhat,verriet sie ebenfalls: "Metzingen ist ein super Verein, der sicherlich auch in der nächsten Saison wieder um die vorderen Plätze mitspielen wird." Abschließend lobte die aktuell Viertplatzierte der HBF-Scorerliste die Unterstützung rund um den Verein und hofft auf ein baldiges Wiedersehen mit dem pinken Anhang: "Ich bin sehr dankbar für die Unterstützung unserer Sponsoren und Fans in dieser schwierigen Phase und wünsche mir, dass wir weiterhin zusammenhalten, gesund bleiben und uns schnellstmöglich in der Öschhalle wiedersehen."

Manager Ferenc Rott ist erfreut über die Kontinuität auf der rechten Außenbahn und betont bei der Nummer zwei der TUSSIES nicht nur die handballerischen Qualitäten:"Marlene ist eine ganz wichtige Spielerin und Persönlichkeit für uns, die sehr viel Verantwortung auf und neben dem Platz übernimmt. Mit ihrer Erfahrung und ihrem Einsatz ist sie ein absolutes Vorbild für diese junge Mannschaft. Deswegen freuen wir uns, dass sie mindestens noch ein weiteres Jahr den pinken Weg mit uns gehen wird."

27.01.2021 - HSG Blomberg-Lippe verpflichtet vierfache schwedische Meisterin

27.01.2021 - Bayer 04 Leverkusen mehrere Wochen ohne Nationalspielerin Mareike Thomaier

27.01.2021 - Verlängerungen und Abgänge: Borussia Dortmund trifft mehrere Personalentscheidungen