22.01.2021 09:56 Uhr - 2. Bundesliga - PM Nürtingen, red

"Es wird Zeit, zu gewinnen": TG Nürtingen zum Kellerduell bei SG 09 Kirchhof

Simon HablizelSimon Hablizel
Quelle: TG Nürtingen
Nach fünf sieglosen Partien in Folge, möchte die TG Nürtingen beim Tabellenzwölften SG 09 Kirchhof endlich wieder auf die Siegerstraße einbiegen. "Es wird Zeit, zu gewinnen", findet nicht nur TG-Coach Simon Hablizel, der sich auf sein "erstes, weites" Auswärtsspiel in der Stadtsporthalle Melsungen freut. Mit Blick auf die Tabellensituation hofft Hablizel, dass sein Team endlich mal wieder sein ganzes Potenzial abruft - und das möglichst über die kompletten 60. Spielminuten.

Die SG befindet sich derzeit auch in einer Formkrise, die letzten drei Spiele gingen allesamt verloren. Der letzte SG-Sieg ist datiert vom 10. Spieltag in Freiburg. Vor diesem Lichtblick kassierten die Löwinnen von Trainer Martin Denk fünf Niederlagen in Folge. Aber vermeintlich angeschlagene Gegner sind ja bekanntlich die gefährlichsten.

Optimismus können die Gastgeberinnen aus den letzten Bilanzen gegen die TGN ziehen. Die Spiele waren allesamt eng und ihre letzten beiden Heimspiele gegen die TG konnte Kirchhof für sich entscheiden. Erfolgreichste Werferinnen der SG sind derzeit Diana Sabljak und Klara Schlegel, auf die die Nürtinger Abwehr ein besonderes Augenmerk legen sollte.

Die Stimmung im TG-Lager passt - nicht zuletzt wegen der erst kürzlich verkündeten Vertragsverlängerungen von Delia Cleve und Lea Schuhknecht. "Die Mädels trainieren gut", so Simon Hablizel. "Jetzt müssen wir uns nur mal selber belohnen und die Leistung auch im Spiel abrufen. Wenn wir unsere Chancen nutzen schaffen wir es, uns selber zu belohnen und die Punkte mitzunehmen - die Mädels hätten es einfach auch mal wieder verdient."

Die Partie im Livestream auf Sportdeutschland.TV