16.01.2021 08:51 Uhr - 1. Bundesliga - PM Metzingen, red

Pink Ladies reisen zu gefährlichem Aufsteiger

Dorina KorsosDorina Korsos
Quelle: Gunar Fritzsche, TuS
Beim Aufsteiger und Zwölftplatzierten der Handball Bundesliga Frauen, geht es für die Pink Ladies erneut um zwei wichtige Punkte im Rennen um Platz 3. Dass die Wildcats in dieser Saison ein Stolperstein für Mannschaften aus dem oberen Drittel sein können, haben sie bereits unter Beweis gestellt. Gegen Buxtehude gewannen sie früh in der Saison und gegen Neckarsulm und Blomberg konnten die Gastgeberinnen in der heimischen Halle mit zwei Unentschieden punkten.

Edina Rott und ihre Mannschaft sind also gewarnt: "Halle-Neustadt ist ein gefährlicher Gegner. Mit Mikkelsen und Woller haben sie zwei gefährliche Rückraumspielerinnen, die gerne aus dem Nichts aufs Tor werfen. Da muss unsere Abwehr kompakt stehen und sich gut mit den Torhütern absprechen. Wenn wir das schaffen, können wir unsere Konter laufen und über unseren schnellen Handball gefährlich werden."

Die TusSies Metzingen würden mit einem Sieg die gute Form bestätigen. Für die Mannschaft aus dem Ermstal wäre es der neunte Pflichtspielsieg in Folge und die Bestätigung guter Arbeit in der EM-Pause. Ob es mit einem pinken Auswärtserfolg klappt, hängt natürlich auch von der zuletzt guten Abwehr und der Chancenverwertung im Angriff ab. Wenn die Mannschaft den Plan von Edina Rott umsetzt, sollten die Pink Ladies ihrer Favoritenrolle gerecht werden.

Die Partie im Livestream auf Sportdeutschland.TV