12.12.2020 13:20 Uhr - 2. Bundesliga - PM HC, red

13. Spieltag vorgezogen - Rödertalbienen reisen nach Harrislee: Die Vorschau auf die 2. Handball-Bundesliga Frauen

Der HC Rödertal tritt am Samstag beim TSV Nord Harrislee an.Der HC Rödertal tritt am Samstag beim TSV Nord Harrislee an.
Quelle: Lutz Weidler, HCR
Fast alle anderen Vereine verabschiedeten sich nach dem letzten Wochenende bereits in die Weihnachtspause. Doch die Verantwortlichen des HC Rödertal und TSV Nord Harrislee haben sich bereits zu Beginn der Saison darauf geeinigt, den 13. Spieltag vorzuziehen. Deswegen geht der Bienentross am kommenden Samstag, den 12. Dezember 2020, noch einmal auf die Reise nach Schleswig-Holstein. Um 16:30 Uhr gastiert die Mannschaft von Cheftrainer Karsten Schneider in der Holmberghalle beim TSV Nord Harrislee.

TSV Nord Harrislee vs. HC Rödertal

Spieldatum: Samstag, 12. Dezember, 17:30 Uhr
Schiedsrichter: Maczeyzik / Blunck
Zeitnehmer: Rainer Block
Sekretär: Michael Buss

Die Gemeinde nahe der dänischen Grenze und ein kleines Stück westlich von Flensburg ist mit ca. 11.500 Einwohnern nur knapp größer als Großröhrsdorf. Harrislee war früher ein Ziegeleistandort und profitierte um 1900 vom industriellen Wachstum der Flensburger Nordstadt. Aufgrund der geografischen Lage gibt es heute mehrere Grenzsupermärkte und sogar zwei dänische Schulen.

Die "Nordfrauen" spielten zu Beginn der 90er-Jahre mehrere Spielzeiten sogar in der 1. Bundesliga, ehe es 1996 in die zweithöchste Spielklasse ging. Nach vielen durchwachsenen Jahren, unter anderem stiegen sie bereits 2003 zum ersten Mal in die Regionalliga ab, ging es in der Saison 2014/15 vorerst in die 3. Liga. Zur Saison 2018/19 schaffte die Mannschaft, damals noch unter der Leitung von Trainer Herluf Linde, den Wiederaufstieg. Inzwischen hat Olaf Rogge die Zügel auf der Trainerbank übernommen.

Die Spielerinnen des TSV dürfen in der bisherigen Spielzeit natürlich nur scherzhaft auch gerne als die "Königinnen des Unentschiedens" bezeichnet werden. Denn gegen den HC Leipzig (26:26), die HSG Freiburg (27:27), den SV Werder Bremen (25:25) und den HSV Solingen-Gräfrath mussten sie sich bereits viermal mit einer Punkteteilung begnügen. Das bedeutet momentan den zehnten Tabellenplatz mit 4:14 Punkten.

Es zeigt aber auch, dass die "Nordfrauen" großes Potenzial besitzen und mit einem Fünkchen mehr Glück im Mittelfeld stehen könnten. Beste Werferin in der Mannschaft des TSV ist Rückraumspielerin Madita Karlotta Jeß mit 61/11 Toren. Mit dieser Quote liegt sie auch ligaweit auf dem zweiten Platz. Teamintern folgen ihr Janne-Lotta Woch (42/14 Tore) sowie die beiden Flügelspielerinnen Sophia Frauenschuh (28 Tore) und Matilda Pleger (27 Tore).

Der HC Rödertal befindet sich momentan in einer Ergebniskrise und steht mit nur zwei Punkten aus neun Spielen am Ende der Tabelle. Doch das, was die Mannschaft in den letzten beiden Spielen auf der Platte zeigte, konnte sich eigentlich sehen lassen. Zumindest an Kampfeswillen mangelte es der Mannschaft von Bienen-Coach Schneider nicht.

Die schlechte Wurfquote aus dem Rückraum und der ein oder andere leichte Fehler in entscheidenden Phasen kosteten bessere Ergebnisse. Im letzten Spiel kam dann auch noch das Verletzungspech hinzu. Nichtsdestotrotz gibt sich HCR-Cheftrainer Schneider kämpferisch: "Ich glaube an meine Mädels. Wenn sie auch weiterhin so hart arbeiten wie im Training, werden wir den Durchbruch schaffen." "Es wird gegen Harrislee bestimmt nicht einfach, denn die Nordlichter haben schon einige gute Spiele gezeigt. Aber wir wollen noch einmal ordentlich Gas geben, um mit einem guten Gefühl ins neue Jahr zu starten". ergänzt der HCR-Coach.

Livestream:



Spiele und Tabelle




12.12.2020
17:30 Uhr


Pl. Team Sp. TD Pkt.
1Füchse Berlin 10 66 19:1
2SG H2Ku Herrenberg 9 30 16:2
3BSV Sachsen Zwickau 9 38 15:3
4HC Leipzig 9 36 13:5
5HSV Solingen-Gräfrath 9 24 13:5
6TG Nürtingen 9 3 10:8
7TuS Lintfort 8 5 9:7
8VfL Waiblingen 8 0 8:8
9SG 09 Kirchhof 7 -32 4:10
10TSV Nord Harrislee 9 -26 4:14
11TVB Wuppertal 9 -39 4:14
12SV Werder Bremen 10 -35 4:16
13HSG Freiburg 9 -27 3:15
14HC Rödertal 9 -43 2:16