07.11.2020 21:23 Uhr - 2. Bundesliga - cie

2. Bundesliga Frauen: Füchse bauen Führung aus, Solingen-Gräfrath gibt einen Punkt ab

Die Füchse Berlin bauten ihre Tabellenführung ausDie Füchse Berlin bauten ihre Tabellenführung aus
Quelle: Alter Keeper, Füchse
Eine vorgezogene Partie und ein Nachholspiel gab es am heutigen Samstag in der 2. Bundesliga der Frauen. Nach einem 15:11 zur Pause wurde die Füchse Berlin im zweiten Abschnitt ihrer Favoritenrolle gegen Werder Bremen gerecht und bauten mit dem 30:19 ihre Punktebilanz auf nun 15:1 aus. Dahinter liegen nun die SG H2Ku Herrenberg und der BSV Sachsen Zwickau mit jeweils zwei Minuspunkten. Diese hatte bis heute auch der HSV Solingen-Gräfrath, der aber gegen den TSV Nord-Harrislee nicht über ein 30:30 hinaus kam und nun bei 9:3 Punkten steht.

In der Sporthalle Charlottenburg hielt der Außenseiter zunächst gut mit. Mit einer Fünfer-Serie konnten sich die Füchsinnen dann zwar auf 11:5 absetzen, doch Bremen meldete sich mit drei unbeantworteten Treffern zurück. Mit dem 15:11 stellte Nina Müller zur Pause auf vier Tore. Acht Minuten nach Wiederbeginn hieß es allerdings weiterhin nur 19:17, dann aber löste sich der Knoten bei den Gastgeberinnen: Über 25:17 steuerte der Favorit zum 30:19-Erfolg. Die Berlinerin Leona Svirakova war mit 9/4 Treffern beste Schützin der Partie, in beeindruckender Form zeigten sich zudem die Torhüterinnen Sofie Svarrer Hansen bei den Füchsen und Danique Trooster bei Werder.

In der Klingenhalle in Solingen schien Cassandra Nanfack mit ihrem achten Treffer zum 30:28 die Weichen nach einer umkämpften Partie auf Kurs Heimsieg gestellt zu haben. Doch Madita Karlotta Jeß und Catharina Volquardsen glichen für die Gäste aus Harrislee noch zum 30:30 aus. Jeß überzeugte bei den der TSV Nord Harrislee dabei mit 11/3 Treffern, zudem war Sophie Fasold mit 14 Paraden ein sicherer Rückhalt auf dem Weg zum vierten Punkt der neuen Saison. Der HSV Solingen-Gräfrath verpasste durch das Remis den Sprung auf den dritten Tabellenplatz und liegt nun mit 9:3 Punkten weiterhin auf dem fünften Rank der 2. Bundesliga der Frauen. Am nächsten Wochenende wartet auf Harrislee mit Herrenberg ein weiterer Gegner aus der Spitzengruppe, für Solingen geht es nach Nürtingen.

Ergebnisse und nächste Spiele 2. Bundesliga Frauen:


30:30
(16:15)
30:19
(15:11)
14.11.2020
17:30 Uhr
14.11.2020
18:00 Uhr
14.11.2020
18:30 Uhr
14.11.2020
19:30 Uhr
14.11.2020
19:30 Uhr
15.11.2020
16:00 Uhr
15.11.2020
16:00 Uhr

Tabelle 2. Bundesliga Frauen:


Pl. Team Sp. TD Pkt.
1Füchse Berlin 8 60 15:1
2SG H2Ku Herrenberg 7 27 12:2
3BSV Sachsen Zwickau 6 22 10:2
4TG Nürtingen 7 13 10:4
5HSV Solingen-Gräfrath 6 25 9:3
6HC Leipzig 7 16 9:5
7TuS Lintfort 7 -2 7:7
8VfL Waiblingen 6 -9 6:6
9TSV Nord Harrislee 7 -14 4:10
10TVB Wuppertal 7 -22 4:10
11SG 09 Kirchhof 7 -32 4:10
12HSG Freiburg 7 -18 3:11
13HC Rödertal 7 -36 2:12
14SV Werder Bremen 7 -30 1:13