04.11.2020 08:34 Uhr - 1. Bundesliga - PM Leverkusen, red

TSV Bayer Leverkusen monatelang ohne Linkshänderin Fanta Keita

Fanta KeitaFanta Keita
Quelle: Jörg Dembinski / Spielbilder TSV Bayer 04 Leverkusen
Die schlimmsten Befürchtungen beim Handball-Rekordmeister TSV Bayer 04 Leverkusen haben sich betätigt: Linkshänderin Fanta Keita hat sich am Samstag beim Heimspiel gegen die HSG Blomberg-Lippe einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen

Die 25-jährige Rückraumspielerin wird am heutigen Mittwoch von Prof. Dr. Jürgen Höher in der dem Klinikum Köln-Merheim angegliederten Sportsclinic Cologne operiert und damit den Werkselfen mehrere Monate nicht zur Verfügung stehen.

Die Linkshänderin kam vom französischen Verein Aunis Handball zu den Werkselfen und ist auf der halbrechten Rückraumposition zu Hause. Ihre Ausbildung die in Paris geborene Senegalesin bei den Traditionsvereinen US Ivry, Paris 92, Stella Saint-Maur und CJF Fleury Loiret. Die 24-jährige kam bei der Weltmeisterschaft im Dezember in allen sieben Partien zum Einsatz und erzielte dabei 20 Tore. Für die Werkselfen war sie mit 19 Toren aus den ersten sieben Partien fünftbeste Torschützin.

02.11.2020 - Michalcziks finaler Wurf bringt HSG Blomberg-Lippe den Sieg bei Bayer 04 Leverkusen

08.07.2020 - Mit 22 Jahren ins "Team Alt": Der Kader des TSV Bayer 04 Leverkusen für die Saison 2020/21

25.06.2020 - Fanta Keita wechselt zu Bayer Leverkusen