31.10.2020 08:34 Uhr - 2. Bundesliga - Denis Geger, SVW

SV Werder Bremen: Heimspiel gegen TG Nürtingen erstmals im Livestream

Merle HeidergottMerle Heidergott
Quelle: Hansepixx, SVW
Wenn die Handballerinnen des SV Werder Bremen am Samstag, 31.10.2020, auf die TG Nürtingen treffen, sind leider keine Zuschauer zugelassen. Dafür wird zum Anpfiff des Duells um 19.30 Uhr erstmals einen Livestream aus der Klaus-Dieter-Fischer-Halle auf Sportdeutschland.TV geben.

Für Werder-Trainer Robert Nijdam geht es im Spiel gegen Nürtingen insbesondere darum gut ins Spiel zu kommen und nicht wieder einem großen Rückstand hinterher zu rennen: "Wir müssen gut in das Spiel kommen, denn eine Aufholjagd wie in den vergangenen Spielen kostet sehr viel Kraft."

Wenn dies der Mannschaft gelingt, dann soll nach dem ersten Punktgewinn am letzten Wochenende beim 25:25-Unentschieden gegen den TSV Nord Harrislee, nun gegen die TG Nürtingen der erste Saisonsieg folgen. Vor dem Spiel gegen Nürtingen kann Nijdam nach aktuellem Stand fast auf den kompletten Kader zugreifen: "Jordis Mehrtens fällt weiterhin aus, aber Merle Heidergott hat in der letzten Woche wieder trainiert und wird im Kader stehen."

Auf die Planungen in den nächsten Wochen schauen Nijdam und die Verantwortlichen beim SV Werder mehr oder minder nur von Tag zu Tag in dieser schnelllebigen Zeit. Die Handball Bundesliga Frauen hat indes bestätigt, dass der Spielbetrieb in der 2. Bundesliga im November regulär fortgesetzt werden soll.

Die Partie im Livestream auf Sportdeutschland.TV