01.10.2020 09:26 Uhr - 2. Bundesliga - PM SV, red

Negative Coronatests: BSV Sachsen Zwickau nimmt nach Quarantäne den Trainingsbetrieb wieder auf

Der BSV Sachsen Zwickau steigt wieder ins Mannschaftstraining ein.Der BSV Sachsen Zwickau steigt wieder ins Mannschaftstraining ein.
Quelle: Marko Unger, BSV
Nach einem positiven Coronatest beim BSV Sachsen Zwickau hatte sich das gesamte Team in vorsorgliche Quarantäne begeben. Auch das Zweitliga-Spiel gegen den SV Werder Bremen musste kurzfristig abgesagt werden. Diese Woche hat sich der BSV einem weiteren Corona-Test unterzogen, das Gesundheitsamt des Landkreises Zwickau gab nun Entwarnung: die Testungen aller Spielerinnen inkl. Stab sind negativ.

Auch die letzte Woche positiv getestete Spielerin erhielt im Wiederholungstest den Befund "negativ".

Somit steigt der BSV Sachsen Zwickau mit dem kompletten Team am kommenden Montag wieder ins Training ein.

"Für die tolle Betreuung/Unterstützung in dieser ,besonderen Phase` möchten wir uns bei Dr. Christoph Müller und seinem Team der Arztpraxis Werdau ganz herzlich bedanken", so der Verein in seiner Meldung.

Der BSV Sachsen Zwickau entschied seine drei bisherigen Saisonspiele alle für sich und steht mit 6:0 Punkten auf dem dritten Rang hinter den Füchsen Berlin und der SG H2Ku Herrenberg.

25.09.2020 - Positiver Coronatest: Zweitliga-Spiel in der Handball Bundesliga Frauen kurzfristig abgesetzt