25.09.2020 20:27 Uhr - 2. Bundesliga - red

Positiver Coronatest: Zweitliga-Spiel in der Handball Bundesliga Frauen kurzfristig abgesetzt

In der 2. Bundesliga muss ein Spiel kurzfristig abgesetzt werden. In der 2. Bundesliga muss ein Spiel kurzfristig abgesetzt werden.
Quelle: HBF
Spielabsage in der 2. Handball-Bundesliga der Frauen: Aufgrund eines positiven Coronatests beim Gastgeber kann das Spiel zwischen dem BSV Sachsen Zwickau und dem SV Werder Bremen am morgigen Samstag (26. September, 17:00 Uhr) nicht stattfinden. "Informationen zur Neuansetzung der Partie folgen zeitnah", teilte der Ligaverband HBF auf seiner Facebook-Seite mit.

"Der positive Befund wurde am Freitagnachmittag (24.09.) bekannt, die Mannschaft aus Zwickau hat sich daraufhin vorsorglich in Quarantäne begeben", heißt es in der Stellungnahme der HBF weiter. "Bisher liegt noch keine Aussage des zuständigen Gesundheitsamts über das weitere Vorgehen vor, insofern wird die Begegnung des 4. Spieltags auf einen späteren Termin verschoben."

Der BSV Sachsen Zwickau entschied seine drei bisherigen Saisonspiele alle für sich und steht mit 6:0 Punkten auf dem vierten Rang. Für Werder Bremen verlief die Spielzeit bisher komplett gegensätzlich. Drei Niederlagen und 0:6 Zähler bedeuten den drittletzten Platz.

+++ 2. Liga +++ Aufgrund eines positiven Corona-Befunds einer Spielerin des BSV Sachsen Zwickau kann die...

Gepostet von Handball Bundesliga Frauen am Freitag, 25. September 2020


28.09.2020 - #DritteLigaFrauen: ESV Regensburg will um den Aufstieg mitspielen

27.09.2020 - #DritteLigaFrauen: HSG Rodgau Nieder-Roden will Klassenerhalt in "Zeit des Umbruchs"

24.09.2020 - #DritteLigaFrauen: Hannoverscher SC gibt den Klassenerhalt als Ziel aus