25.09.2020 10:27 Uhr - 2. Bundesliga - Denis Geger, SVW

"Fokus auf uns richten": Werder Bremen zu Gast beim BSV Sachsen Zwickau

Merle HeidergottMerle Heidergott
Quelle: Hansepixx, SVW
Für die Handballerinnen des SV Werder Bremen geht es am Samstag, 26.09.2020, um 17 Uhr beim BSV Sachsen Zwickau wieder um Punkte in der 2. Bundesliga. Für Bremen würde ein Erfolg die ersten Punkte in dieser Spielzeit bedeuten, die Aufgabe in Sachsen ist allerdings alles andere als einfach.

Unterschiedlicher hätte der Saisonstart bei Bremen und Zwickau nicht verlaufen können. Werder ist mit drei Niederlagen in die Saison gestartet, die Mannschaft aus Zwickau hingegen mit drei Siegen. Vor der Saison wurde Zwickau von vielen als Aufstiegskandidat gehandelt, aktuell scheinen die BSV-Handballerinnen diesem Ruf gerecht zu werden.

Für Werder-Trainer Robert Nijdam aber kein Grund um vor Ehrfurcht zu erstarren: "Natürlich wollen wir immer gewinnen und wir werden auch den Fokus auf uns richten, da ist der Gegner egal. Grundsätzlich ist Zwickau für mich aber eines der Teams, welches um den Aufstieg spielen wird."

Der Saisonstart bei Werder hat gezeigt, dass noch nicht alles rund läuft. Die Aufholjagd im letzten Heimspiel gegen Herrenberg, welche am Ende nicht mit Punkten belohnt wurde, hat aber gezeigt, welches Potenzial in der Mannschaft steckt.

Nun gilt es für Nijdam und sein Team diese Leistung über die gesamte Spielzeit auf die Platte zu bringen: "Wir müssen mehr Kontinuität in unser Spiel bekommen und uns in der Abwehr weiter steigern. Es gilt dabei, die Trainingseindrücke im Spiel umzusetzen."