19.09.2020 08:19 Uhr - 2. Bundesliga - PM Nürtingen, red

TG Nürtingen ohne wichtige Stammkräfte zum Spitzenspiel nach Berlin

Laeticia Quist fehltLaeticia Quist fehlt
Quelle: TG Nürtingen
Zu einem nicht ganz erwarteten Gipfeltreffen kommt es für die TG Nürtingen bei der Auswärtspartie am Samstag in Berlin. Die Füchse empfangen als Tabellenerster den Zweiten aus Nürtingen.

Kaum jemand hätte noch in der vorigen Saison eine solche Konstellation vorausgesehen. Unter Ausra Fridrikas hat die TG Nürtingen bislang erfolgreich gearbeitet und sich konzentriert auch auf die Begegnung in Berlin vorbereitet.

"Wir haben uns gut vorbereitet und werden heute im Abschlusstraining noch einige taktische Maßnahmen einüben," blickte Friderikas voraus und ergänzte, "dass wir positiv denken und zuversichtlich in das Spiel gehen, auch wenn uns mit Pandza und Quist zwei wichtige Spielerinnen fehlen werden."

"Wir denken positiv und dadurch haben jetzt auch andere Spielerinnen die Gelegenheit sich zu zeigen und sie werden das auch tun", ergänzte Ausra Fridrikas.

Unter Trainerin Susann Müller haben die Füchse Berlin allerdings einen enormen Entwicklungsschub gemacht. Um in der Sporthalle Charlottenburg zu bestehen, bedarf es seitens der TG Nürtingen deshalb einer besonderen Kraftanstrengung. Ausssichtslos ist das Unterfangen, den Füchsen Punkte zu stehlen, aber keinesfalls, denn der Kader der TG Nürtingen ist in diesem Jahr etwas breiter aufgestellt als in der vergangenen Saison.