16.09.2020 09:27 Uhr - 1. Bundesliga - PM Vereine, red

SG BBM Bietigheim will Spiel gegen HSG Blomberg-Lippe "mit aller Macht gewinnen"

Steffen BirknerSteffen Birkner
Quelle: HSG Blomberg-Lippe
Am Mittwochabend (19:30 Uhr, sportdeutschland.tv) empfängt die SG BBM Bietigheim die HSG Blomberg Lippe. "Blomberg ist eine junge, ehrgeizige Mannschaft, die von Steffen Birkner sehr gut eingestellt wird", warnt Cheftrainer Markus Gaugisch.

Nach dem Unentschieden gegen den Thüringer HC und der Niederlage gegen Esbjerg will Gaugisch wieder ein Erfolgserlebnis: "Nach zwei Spielen, in denen wir nicht mit positiven Gefühlen aus der Arena gegangen sind, wollen wir dieses Match mit aller Macht gewinnen. Dafür müssen wir den Grundstein in unserer Deckung legen, dort souveräner, selbstbewusster und aggressiver in die Zweikämpfe gehen."

Obwohl die HSG Blomberg-Lippe aktuell als Zweitplatzierter vor den Bietigheimerinnen steht, will HSG-Trainer Steffen Birkner nicht von einem Topspiel sprechen: "Es sind erst zwei Spiele gespielt. Die Tabelle ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht aussagekräftig", betont der Coach und unterstreicht: "Bietigheim ist der klare Favorit. Ein Sieg von uns würde einer kleinen Sensation gleichen."

Kampflos will er sich nicht geschlagen geben: "Wir wollen versuchen so lange wie möglich dranzubleiben. Dass es eine kleine Chance gibt, hat der THC bewiesen. Wir sind bekannt dafür unbequem zu sein und wollen die SG BBM mächtig ärgern!", so Birkner, der jedoch vor der hohen individuellen Qualität warnte: "Wir müssen in der Deckung über 60 Minuten voll auf der Höhe sein, die Räume gegen den starken Rückraum eng halten und im Angriff viel Geduld aufbringen."

Die Partie im Livestream