01.09.2020 08:52 Uhr - 2. Bundesliga - PM Lintfort, red

"Echt unerwartet": Torhüterin von TuS Lintfort vor Nationalmannschafts-Lehrgang

Yara Ten Holte könnte Ende September zu einem Nationalmannschaftslehrgang der Niederlande eingeladen werden.Yara Ten Holte könnte Ende September zu einem Nationalmannschaftslehrgang der Niederlande eingeladen werden.
Quelle: TuS Lintfort
Yara Ten Holte, Torhüterin des Zweitligisten TuS Lintfort wurde von Trainer Emmanuel Mayonnade auf eine Liste von 25 Spielerinnen aufgenommen, aus denen 18 in der Zeit vom 28.09. bis 03. Oktober einen Lehrgang mit der Niederländischen Nationalmannschaft absolvieren werden.

Für die 21jährige eine überraschende Ehre und die Chance, sich vielleicht sogar in zwei Länderspielen des Weltmeisters gegen Deutschland präsentieren zu können. "Ich habe mich mega gefreut und die Nomination kam auch echt unerwartet. Ich hoffe, dass ich die Chance bekomme, meine Qualitäten zu zeigen" freut sich Ten Holte, die mit einem Zweifachspielrecht für Borussia Dortmund in der Bundesliga spielt.

Aus der vorläufigen Liste werden 18 Spielerinnen ausgewählt, die dann auch zum Lehrgang und den Länderspielen anreisen. TuS Trainerin Bettina Grenz-Klein freut sich für ihren Schützling. "Für jeden Sportler ist es natürlich das Ziel, auch mal im Nationalteam auflaufen zu dürfen. Dass Yara überhaupt im Fokus ist, freut uns sehr. Immerhin sind die Niederlande der amtierende Weltmeister". Wenn Ten Holte tatsächlich für die Spiele nominiert wird, könnte sie dort auf Alina Grijseels treffen, die für Deutschland aufläuft. Die Mannschaftskollegin vom BVB hat ja bekanntlich vor ihrem Wechsel nach Dortmund ebenfalls für den TuS gespielt.

Neben Ten Holte steht auch Harma van Kreij auf der Liste. Die Rückraumspielerin hatte ihre ersten Schritte der Karriere beim TuS Lintfort absolviert und gehörte 2016 zum Team, das den Aufstieg in die 2. Bundesliga geschafft hatte. Von Lintfort war sie über Dortmund zu RK Krim Mercator Ljubljana gewechselt, wo sie mit herausragenden Leistungen in der Champions-League auf sich aufmerksam gemacht hatte. "Auch für Harma freut mich das. Das war immer ihr Ziel, auch mal für ihr Heimatland auflaufen zu dürfen. Ich würde mich für sie freuen, wenn das klappen würde", erklärt Bettina Grenz-Klein.

29.08.2020 - Testspiel-Doppelpack gegen Deutschland: Zwölf HBF-Spielerinnen im erweiterten Kader der Niederlande