28.08.2020 16:45 Uhr - 1. Bundesliga - PM NSU, red

Neckarsulmer Sport-Union schließt Vorbereitung mit Testspielsieg gegen VfL Waiblingen ab

Selina Kalmbach erzielte gegen Waiblingen zwei Treffer. Selina Kalmbach erzielte gegen Waiblingen zwei Treffer.
Quelle: NSU
Mit einem deutlichen 35:19 (18:11)-Sieg gegen den Zweitligisten VfL Waiblingen beendet die Neckarsulmer Sport-Union nach mehr als acht Wochen die Vorbereitungsphase auf die Saison 2020/21 in der Handball Bundesliga Frauen (HBF). "Besonders wichtig war die Partie, da das Heimspiel als erster Test mit Zuschauer in der Ballei genutzt wurde", berichtete der Verein. "Sämtliche Hygiene- sowie Abstandsregelungen wurden von allen Beteiligten in der Halle ohne Vorkommnisse umgesetzt."

Gegen Waiblingen zeigte die NSU nach einer kurzen Eingewöhnungsphase in der doch sehr ungewohnten Atmosphäre nach fünf Minuten eine gute Leistung und übernahm als klarer Favorit standesgemäß die Führung. Mit der offensiven Deckung sowie der starken Sarah Wachter im Tor kam Neckarsulm in der besten Phase der ersten Hälfte zu einigen leichten Toren im Tempogegenstoß.

Der Erstligist konnte bereits zur Halbzeit trotz ausbaufähiger Wurfquote mit einer klaren 18:11-Führung in die Kabine gehen. Nach dem Seitenwechsel verteilte Logvin wie in den bereits absolvierten Testspielen die Spielzeiten gerecht und unter der Regie von Louisa Wolf konnte Neckarsulm die Führung weiter konstant ausbauen.

Neckarsulmer Sport-Union - VfL Waiblingen 35:19 (18:11)

Neckarsulmer Sport-Union:
Gois, Wachter, Kaminska - Kalmbach (2), Wolf (1), Senvald (2), Hendrikse (10), Knippenborg (1), Wick (1), Espinola Perez (4), Kooij (3), Kretzschmar (4), Rode (3/1), Moser (4/2)  

VfL Waiblingen:
Zec, Meißner - Tietjen (1), Zeba (6/3), Hammer (2), Smits (4/3), Padutsch (1), de Bellas (2), Kristmann, Nikolovska (1), Teixeira da Silva (2)