18.08.2020 09:27 Uhr - 1. Bundesliga - chs

Herbert Müller nach Porzellan Cup: "Wir wissen, wie unsere Mannschaft zu funktionieren hat"

Herbert MüllerHerbert Müller
Quelle: Thüringer HC
Mit klaren Siegen über den CS Gloria Bistrita-Nasaud (34:26) und Gastgeber DHK Banik Most (39:27) hat sich der Thüringer HC den diesjährigen Porzellan Cup Dubi geholt. Chefcoach Herbrt Müller zeigte sich nach dem Turnier und dem vorangegangenen Trainingslager zufrieden mit der Entwicklung seines Teams.

"Das Trainingslager war sehr wichtig", erklärt Herbert Müller mit Blick auf seine acht zu integrierenden Neuzugänge und resümiert. "Wir konnten zweimal am Tag trainieren, wir hatten vier tolle Testspiele, die wir gerne wahrgenommen haben."

Erst kurz vor der Abreise nach Tschechien war auch die türkische Rückraumspielerin Asli Iskit erst zur Mannschaft gestoßen. "Es gibt viel zu tun, wir haben versucht an unserer Taktik zu arbeiten und wir haben sie am Wochenende bei diesem Turnier sehr gut umgesetzt", so Müller, der einen "runden Abschluss" gesehen hat und ergänzt: "Jeder kann dann zufrieden nach Hause fahren."

Gearbeitet hat der mehrfache Deutsche Meister vor allem im Defensivbereich, wo man nach der Verpflichtung von der Tunesierin Ines Khouildi erstmals eine Deckungsspezialistin auch in den eigenen Reihen hat. "Ich war speziell in den Testspielen gegen Halle mit unserer Deckung nicht zufrieden. Da war es ganz wichtig noch einmal die Feinabstimmung zu kriegen."

Jakubisova neue Kapitänin




Die Mannschaft hat sich nach und nach gefunden. "Wir werden sicher noch Höhen und Täler haben, aber wir haben die Formation gefunden, wie ich sie mir vorstelle, was den Innenblock betrifft", so Müller. "Wir wissen, wie unsere Mannschaft zu funktionieren hat. Jetzt müssen wir das ganze automatisieren und verfeinern."

"Von den Charakteren passen wir ganz gut zusammen und auch, wenn wir von der Qualität einen Aderlass hatten und individuell bei weitem nicht so stark sind, wie in den letzten Jahren, dann müssen wir es über die Mannschaft machen und es scheint, dass das ganz gut passt", so der THC-Coach auf den neu eingekehrten Teamgeist, in dem mit Routinier Lydia Jakusova als Kapitänin sowie den Kreisläuferinnen Meike Schmelzer und Josefine Huber im Mannschaftsrat die Führungsspielerinnen festgelegt wurden.







17.08.2020 - Thüringer HC mit klaren Siegen bei Porzellan Cup Dubi

17.08.2020 - Frisch Auf Göppingen bezwingt Schweizer Meister

17.08.2020 - Buxtehuder SV bestreitet Testspielwochenende gegen Bundesligisten

17.08.2020 - Bayer Leverkusen mit klarem Sieg über VOC Amsterdam

16.08.2020 - Neckarsulm setzt sich deutlich gegen Zweitligist Waiblingen durch