16.08.2020 16:35 Uhr - 1. Bundesliga - PM NSU, red

Neckarsulm setzt sich deutlich gegen Zweitligist Waiblingen durch

Nathalie Hendrikse war beste Werferin (Archivfoto). Nathalie Hendrikse war beste Werferin (Archivfoto).
Quelle: Daniel Glaser, Kurpfalz Bären
Die Neckarsulmer Sport-Union setzte sich im Testspiel gegen den Zweitligisten VfL Waiblingen standesgemäß mit 32:19 (17:11) durch. Beste Werferin des Erstligisten war Nathalie Hendrikse mit acht Toren, für Waiblingen erzielte Judith Tietjen sechs Treffer.

Nach einem zunächst ausgeglichenen Start dominierte die NSU die Partie in der Waiblingen Rundsporthalle immer mehr. Nach einem 7:8-Zwischenstand gelangen den Neckarsulmerinnen Mitte der ersten Halbzeit viele gute Aktionen in Abwehr und Angriff, die gegen die Waiblingen Tigers vor allem über die rechte Seite durch Nathalie Hendrikse und Irene Espinola Perez zu einem Acht-Tore-Vorsprung führten.

Nach der Halbzeitpause wechselte auch Trainerin Tanja Logvin auf mehreren Positionen, wodurch beim Start in die zweite Hälfte noch etwas Sand im Getriebe war und beide Mannschaften innerhalb der ersten zehn Minuten Probleme hatten. Nach einer eigenen Auszeit stabilisierte sich die Sport-Union mit mehr Passgenauigkeit und besserer Abstimmung wieder und gewann den Test ungefährdet mit 19:32.

Am kommenden Dienstag geht die Reise für die Sport-Union zum Liga-Konkurrenten TuS Metzingen, der sich gegen die HSG Bensheim/Auerbach zuletzt knapp mit 28:27 durchsetzen konnte. Am Samstagnachmittag um 16 Uhr trifft Neckarsulm zudem in der heimischen Pichterichhalle auf den Schweizer Erstligisten Spono Nottwil.

VfL Waiblingen - Neckarsulmer Sport-Union 19:32 (11:17)

VfL Waiblingen:
Zec, Meißner, David - Tietjen (6), Nagler (4), da Silva, Zeba, Hammer (1), Smits, Berisha (3), de Bellis (1/1), Nikolovska (2), Ridder (1), Jäger (1)

Neckarsulmer Sport-Union:
Gois, Wachter - Kalmbach (2), Wolf, Senvald (1), Hendrikse (8/1), Knippenborg, Wick (5), Espinola Perez (5), Kooij (2), Kretzschmar (3/1), Rode (1), Moser (5/1)

16.08.2020 - #DritteLigaFrauen: TB Wülfrath setzt auf Kontinuität - alle Spielerinnen bleiben

15.08.2020 - #DritteLigaFrauen: HG OKT muss sich nach "erweitertem Umbruch" neu finden

12.08.2020 - #DritteLigaFrauen: Ex-Zweitligist TSV Haunstetten weiter im Umbruch