11.08.2020 08:34 Uhr - 1. Bundesliga - PM Oldenburg, red

VfL Oldenburg mehrere Monate ohne Rechtsaußen Lina Genz

Lina GenzLina Genz
Quelle: Verein
Der VfL Oldenburg muss mehrere Monate auf Lina Genz verzichten. Wie der Verein mitteilte, habe sich die 20-Jährige zum zweiten Mal in ihrer noch jungen Karriere einen Kreuzbandriss zugezogen. Das ergab eine Untersuchung am gestrigen Montag. Die Oldenburgerin war am Donnerstag im Training bei einer Übung gefallen und klagte über leichte Knieschmerzen.

"Das ist für uns alle ein großer Schock", sagte Geschäftsführer Andreas Lampe in einer ersten Reaktion. "Das ist bitter, das tut mir und uns allen beim VfL unheimlich leid. Wir werden für Lina das bestmögliche versuchen, um Ihre Karriere weiterhin beim VfL fortzuführen. Wir haben schließlich auch eine soziale Verantwortung, unsere Spielerin nach diesem Rückschlag wieder aufzufangen", so Lampe weiter.

Mut machen könnte Genz die Geschichte der früheren VfL-Kapitänin Kim Birke. Birke erlitt von 2005-2009 insgesamt drei Kreuzbandrisse und holte dennoch 2018 einen von insgesamt drei Pokalsiegen mit dem VfL. Auf Rechtsaußen ist Oldenburg derzeit mit Jenny Behrend im Bundesligakader nur noch einfach besetzt.

10.08.2020 - VfL Oldenburg: Schwitzen und Spaß mit drei Neuzugängen

10.08.2020 - HBF veröffentlicht Spielplan: Start der 1. und 2. Handball Bundesliga Frauen im September

10.08.2020 - Rückraumspielerin Natalie Adeberg beim 1. FSV Mainz 05 zurück in der Heimat

10.08.2020 - "Schutzmaßnahmen haben gut funktioniert": Bayer Leverkusen siegt bei Beyeröhde Cup

14.07.2020 - Neuaufbau im Rückraum: Der Kader des VfL Oldenburg für die Saison 2020/21