10.08.2020 15:19 Uhr - 1. Bundesliga - PM Oldenburg, red

VfL Oldenburg: Schwitzen und Spaß mit drei Neuzugängen

Niels BötelNiels Bötel
Quelle: Thorsten Helmerichs, VfL
Fast fünf Monate ist es nun schon her, dass die Saison 2019/2020 durch die Corona-Pandemie ein abruptes Ende fand. Daran schloss sich eine herausfordernde Zeit für den VfL Oldenburg an: Kurzarbeit, ausschließlich individuelles Training, keinerlei Aktivitäten im und mit dem Team. Umso größer war die Wiedersehensfreude beim gemeinsamen Trainingsauftakt am 12. Juli. Hier konnten auch endlich die Neuzugänge Merle Carstensen (Harrislee), Luisa Knippert (Wuppertal) und Marloes Hoitzing (Limburg/NL) gebührend begrüßt und zusammen mit dem kompletten Team aktiv werden.

Zum Einstieg in das gemeinsame Training organisierte das Trainerteam eine Fahrradrallye durch Oldenburg. In drei Gruppen mussten die Spielerinnen dabei verschiedene Geschicklichkeitsaufgaben meistern und Rätsel lösen. Auf der Strecke konnten die Neuzugänge auch gleich markante Oldenburger Orte kennenlernen, unter anderem den Schlossgarten, die Huntebrücke, das Eversten Holz, den Bornhorster See und natürlich die EWE Arena.

"Die Fahrradrallye war einfach klasse und hat viel Spaß gemacht. Zusammen im Team etwas zu unternehmen und aktiv zu sein, ist durch nichts zu ersetzen. Ich bin sehr froh, dass es endlich wieder los geht und freue mich wahnsinnig auf die Vorbereitung", sagte Julia Renner.

Auch bei Luisa Knippert ist die Vorfreude bereits groß: "Für mich als Neu-Oldenburgerin war die Tour durch Oldenburg ein schöner Einstieg, um die Stadt besser kennenzulernen", sagte sie. "Die EWE Arena sieht klasse aus und ich freue mich sehr auf das erste Heimspiel."

Neuer Co-Trainer




Ein weiterer Umbruch ist im Team von Chef-Trainer Niels Bötel deutlich zu erkennen. Sechs Spielerinnen haben das VfL-Team verlassen und damit eine große Lücke hinterlassen. Mit den Neuzugängen Merle Carstensen, Luisa Knippert und Marloes Hoitzing soll diese geschlossen werden. Auch im Trainerteam gibt es einen Neuzugang. Mit Jonas Schlender hat Niels Bötel einen neuen Co-Trainer an seiner Seite.

"Mit Jonas haben wir einen jungen, engagierten und ambitionierten Trainer gefunden, der Niels sehr gut unterstützen kann", sagt Geschäftsführer Andreas Lampe über seinen Nachfolger. "Wir bilden also nicht nur auf dem Feld aus, sondern wollen auch im Trainerbereich diesen Weg fortführen und Talente fördern."

In den ersten drei Wochen Vorbereitung war der Handball noch nicht ständiger Begleiter der Spielerinnen. Es wurde hauptsächlich im Bereich Athletik und Kraft gearbeitet. Wie in den letzten Jahren auch, war dort Athletiktrainer Sebastian Förster in der Verantwortung und ließ das Bundesligateam ordentlich schwitzen.

Testspiele gegen Buchholz-Rosengarten und Dortmund




Doch auch der Spaß kam nicht zu kurz. Im fünftägigen Trainingslager in Oldenburg gab es immer etwas zu lachen, egal ob im Training oder beim Essen. Abgerundet wurde die anstrengende Trainingswoche, es waren täglich drei Einheiten, mit einem Beach-Volleyball Turnier im Beach Club Nethen plus anschließendem Teamabend in Oldenburg.

Auch das Handballspielen soll nicht zu kurz kommen. Deshalb plant Trainer Niels Bötel diverse Testspiele in den nächsten Wochen. Aufgrund der aktuellen Situation durch das Corona-Virus wird es allerdings dieses Jahr kein Spiel für die Oldenburger Fans in heimische Halle geben.

"Wir wollen einfach kein Risiko eingehen und haben uns entschlossen, alle Testspiele in Oldenburg ohne Zuschauer zu spielen", erklärt Andreas Lampe. Das Team des VfL kann man vor dem Saisonstart aber dennoch begutachten. Am 22. und 23. August nehmen die grün-weißen Handballdamen an einem Turnier in Buxtehude teil. Gegner dort werden die Handball Luchse aus Rosengarten und der BVB Dortmund sein.

10.08.2020 - "Schutzmaßnahmen haben gut funktioniert": Bayer Leverkusen siegt bei Beyeröhde Cup

10.08.2020 - Rückraumspielerin Natalie Adeberg beim 1. FSV Mainz 05 zurück in der Heimat

09.08.2020 - TuS Metzingen bestehen Hitzetest gegen Füchse Berlin

09.08.2020 - Neckarsulmer Sport-Union kämpft sich zu knappem Testspiel-Sieg gegen RW Thun

07.08.2020 - SV Union Halle-Neustadt bekommt Genehmigung für heimisches Vorbereitungsturnier