10.08.2020 11:13 Uhr - 1. Bundesliga - PM Mainz 05

Rückraumspielerin Natalie Adeberg beim 1. FSV Mainz 05 zurück in der Heimat

Natalie AdebergNatalie Adeberg
Quelle: Handball Mainz 05
Die Meenzer Dynamites können in der kommenden Spielrunde im Rückraum auf die Erfahrungen von Natalie Adeberg zählen.

Ausgebildet in Mainz beim SC Lerchenberg und zuletzt 2008-2009 auch in der Jugend von Mainz 05, wechselte Natalie nach Trier, wo sie fünf erfolgreiche Jahre verbrachte. Über die Stationen TSV 04 Bayer Leverkusen und TBV Wuppertal (2016-2020) schlägt sie ihre Zelte jetzt wieder in Mainz auf.

"Ich freue mich sehr, nach über einem Jahrzehnt wieder in Mainz zu spielen. In der neu zusammengesetzten Mannschaft werde ich versuchen, meine ganze Erfahrung einzubringen", so die Rückraumspielerin.

"Mit Natalie kehrt eine sehr wurfstarke Spielerin nach Mainz zurück. Sie kennt schon einige Spielerinnen in der Mannschaft und wird uns auch in dieser Hinsicht, neben den positiven sportlichen Aspekten, die sie mitbringt, als Team weiterbringen", so Trainer Florian Bauer.

Abteilungsleiter Karl-Heinz Elsäßer freut sich besonders auf den schon lange ´geplanten´ Coup. "Mit Natalie ist es uns gelungen, nach vielen vergeblichen Anläufen, endlich wieder eine Spielerin nach Mainz zurückzuholen, die ihre ersten, erfolgreichen Handballschritte in Mainz beschritten hat. Da sie viele unserer Spielerinnen bereits kennt, wird die Integration in die Mannschaft sicherlich schnell gelingen. Wir wünschen ihr eine verletzungsfreie Saison in der sie ihr Potenzial in Mainz zeigen kann", so Elsäßer.

09.08.2020 - TuS Metzingen bestehen Hitzetest gegen Füchse Berlin

09.08.2020 - Neckarsulmer Sport-Union kämpft sich zu knappem Testspiel-Sieg gegen RW Thun

07.08.2020 - SV Union Halle-Neustadt bekommt Genehmigung für heimisches Vorbereitungsturnier

06.08.2020 - Flames Bensheim/Auerbach gewinnen Testspiel in Eddersheim

06.08.2020 - "Jetzt kommt das Finetuning" - HC Rödertal beendet erste Vorbereitungsphase