13.07.2020 14:14 Uhr - 1. Bundesliga - chs

Dünn besetzt im rechten Rückraum: Der Kader der Neckarsulmer Sport-Union für die Saison 2020/21

v.l.: Carmen Moser, Joanna Rode, Tanja Logvin, Sara Senvald, Isabel Goisv.l.: Carmen Moser, Joanna Rode, Tanja Logvin, Sara Senvald, Isabel Gois
Quelle: Neckarsulmer Sport-Union
Mit vier neuen Spielerinnen und einer neuen Trainerin wird die Neckarsulmer Sport-Union in die kommende Saison starten, um die Bilanz von 12:24 Zählern und einem neunten Platz zu verbessern.

Bereits zum zweiten Mal in ihrer Karriere übernimmt die Österreicherin Tanja Logvin das Cheftraineramt bei den NSU-Handballerinnen, nachdem sie ab April 2018 ein dreimonatiges Kurzengagement innehatte und anschließend beim SV Union Halle-Neustadt anheuerte. Interimstrainerin Maike Daniels, die Ende Januar das Amt von Pascal Morgant übernommen hatte, rückt wieder in die zweite Reihe und arbeitet als Co-Trainerin.

Ebenfalls aus Halle-Neustadt kommt die Portugiesin Isabel Gois, so dass aus dem bisherigen Duo mit Sarah Wachter und Oliwia Kaminska ein Trio wird. "Ich kenne Isabel und kann sagen, dass sie ein sehr fleißiger Mensch ist und sich ständig weiterentwickeln möchte. Sie hat einen anderen Torhüterstil und wir bekommen mit ihr eine gute Kombination in unser Torhütergespann", freut sich Tanja Logvin.

Anstelle der Schweizerin Seline Ineichen kann die NSU am Kreis nun mit der kroatischen Nationalspielerin Sara Senvald planen. "Sara ist eine unglaublich ambitionierte und ehrgeizige Spielerin, die uns in der kommenden Saison verstärken wird. Dabei hat sie ihre Stärken vor allem in der Abwehr und hat sich in den letzten Jahren sehr gut entwickelt", so Logvin udn betont: "Ich bin mir sicher, dass sie uns als anderer Spielertyp im Vergleich zu Jill Kooij sehr weiterbringen wird."

Zeba bleibt per Zweifachspielrecht erhalten




Auf Linksaußen soll die Leverkusenerin Joanna Rode gemeinsam mit Selina Kalmbach die Lücke schließen, die durch den Abgang der Niederländerin Michelle Goos entstanden ist. "Joanna ist eine absolute Wunschspielerin von mir, die mit Selina einen sehr guten Mix auf dieser Position bilden wird. Beide gehören bereits jetzt zum erweiterten Kader der deutschen Nationalmannschaft und werden sich kommende Saison einen gesunden Konkurrenzkampf liefern", so Logvin.

Mit Nationalspielerin Nele Reimer (SG BBM Bietigheim) verlieren die Schwäbinnen allerdings ihre Toptorjägerin der vergangenen Saison. Von den Kurpfalz Bären aus Ketsch konnte man sich als Ersatz Carmen Moser an Land ziehen. "Carmen hat sich in den vergangenen Jahren bereits sehr gut entwickelt und muss nun den nächsten Schritt in ihrer Entwicklung gehen. Sie ist eine Shooterin, die ihre Tore häufig von neun Metern erzielt und passt durch ihre Schnelligkeit perfekt zu unserer zukünftigen Spielweise. Mit 24 Jahren ist sie dazu in ihrem besten Handballalter und wird als junge, aber sehr routinierte Spielerin gut mit Lucie Kretzschmar im linken Rückraum harmonieren", so Logvin. Während Reimer in der vergangenen Saison auch aufgrund von 30 Siebenmetertoren am Ende mit 83 Treffern in die Top15, Moser erzielte alle 78 Saisontore aus dem Feld.

Nominell nur noch einfach besetzt ist derzeit noch der rechte Rückraum, wo die Spanierin Irene Espinola Perez die einzige Linkshänderin ist nachdem Birna Berg Haraldsdottir (IBV Vestmannaeyjar) und Svenja Mann (SG Schozach-Bottwartal) den Club verlassen haben. Lediglich mit Zweifachspielrecht erhalten bleibt dem Verein zudem die Kroatin Lucija Zeba, die sich Spielpraxis beim Zweitligisten VfL Waiblingen holen soll. Hier ist Nathalie Hendrikse derzeit erste Wahl.

Der Kader für die Saison 2020/21




Zugänge im Sommer 2020:
Tanja Logvin (SV Union Halle-Neustadt/Trainerin), Joanna Rode (TSV Bayer 04 Leverkusen), Sara Senvald (RK Lokomotiva Zagreb), Carmen Moser (Kurpfalz Bären), Isabel Gois (SV Union Halle-Neustadt)

Abgänge im Sommer 2020:
Nele Reimer (SG BBM Bietigheim), Seline Ineichen (Karriereende), Michelle Goos (VOC Amsterdam/NED), Birna Berg Haraldsdottir (IBV Vestmannaeyjar), Svenja Mann (SG Schozach-Bottwartal)

Der Kader für die Saison 2020/21


Name  sortieren nach Name Position  sortieren nach Position Vertrag  sortieren nach Vertrag
Isabel Gois TH 2020 - 2022
Sarah Victoria Wachter TH 2019 - 2021
Oliwia Kaminska TH 2019 - 2021
Selina Kalmbach LA 2014 - 2021
Joanna Rode LA 2020 - 2021
Nathalie Hendrikse RA 2019 - 2021
Lucija Zeba RA 2019 - 2021
Lucie-Marie Kretzschmar RL 2019 - 2021
Carmen Moser RL 2020 - 2022
Lynn Knippenborg RM 2019 - 2021
Irene Espinola Perez RR 2018 - 2022
Sara Senvald KM 2020 - 2021
Jill Kooij KM 2019 - 2021
Louisa Wolf RL/RM 2018 - 2021
Chantal Wick RL/RM/RR 2019 - 2021
Tanja Logvin Trainer 2020 - 2021


10.07.2020 - Umbruch bei den Linkshänderinnen: Der Kader der HSG Bensheim/Auerbach für die Saison 2020/21

09.07.2020 - Fünf Routiniers mit Karriereende: Der Kader des Buxtehuder SV für die Saison 2020/21

08.07.2020 - Mit 22 Jahren ins "Team Alt": Der Kader des TSV Bayer 04 Leverkusen für die Saison 2020/21

07.07.2020 - Der größte Umbruch seit 2010: Der Kader des Thüringer HC für die Saison 2020/21

07.07.2020 - Wer kommt im Sommer - und wer geht? Die große Wechselbörse der Handball Bundesliga Frauen