05.07.2020 13:00 Uhr - 1. Bundesliga - chs

Die zweitbeste HBF-Torschützin führt künftig Regie: Der Kader der TuS Metzingen für die Saison 2020/21

Silje Brøns Petersen, Anna Albek und Britt van der BaanSilje Brøns Petersen, Anna Albek und Britt van der Baan
Quelle: TuS Metzingen
Nur punktuell verändert hat sich der Kader der TuS Metzingen für die neue Saison. Trainerin Edina Rott kann auf eine eingespielte Mannschaft bauen, die aber vor allem im zentralen Rückraum eine entscheidende Veränderung erfuhr.

Von der HSG Blomberg-Lippe lotste man mit Silje Brøns Petersen eine torgefährliche Spielmacherin ins Ermstal. Die Dänin war mit 108/18 Toren zweitbeste Torjägerin der abgebrochenen Erstligasaison. "Ich passe sehr gut nach Metzingen und in das Spielsystem der TusSies. Sie haben ein junges Team mit vielen interessanten Spielerinnen, die wie ich am liebsten schnellen Handball spielen wollen", sagte Brøns Petersen.

Sie soll vor allem die Lücke schließen, die durch die Abgänge von Weltmeisterin Delaila Amega (Borussia Dortmund) und Patricia Kovacs (Mosonmagyarovar/HUN) entstanden ist. "Metzingen ist ein absoluter Vorzeigeverein. Ich fühle mich wohl im Schwabenländle, aber da ich im Sommer auch mein Studium abschließen werde, zieht mich mein Herz zurück in die Heimat", sagte Kovacs und Ameega betonte: "Es liegen vier ganz tolle Jahre hinter mir. Ich habe mich hier sowohl menschlich als auch handballerisch weiterentwickelt."

Kurz nach dem Start in die Saisonvorbereitung hat auch Simone Cathrine Petersen den Club verlassen, so dass als weitere Alternative vor allem das junge Eigengewächs Rebecca Rott noch als Alternative zur Verfügung steht. "Wir hatten Simone auf Mitte gemeinsam mit Silje voll eingeplant. Daher ist es natürlich schade, dass Sie geht, vor allem unter diesen Umständen. Wir sind aber weiterhin sehr gut aufgestellt und haben viele Alternativen im Rückraum, sodass wir das als Team kompensieren können", hatte Manager Ferenc Rott den kurzfristigen Abgang kommentiert und damit Neuverpflichtungen ausgeschlossen (wir berichteten).

Drei Neuzugänge aus dem Jahrgang 2001




Gewechselt wurde auch auf den Linkshänderpositionen, wo man zwei internationale Talente des Jahrgangs 2001 zum Club lotste. Im rechten Rückraum setzen die Metzingerinnen neben der jungen Laetita Quist und Nationalspielerin Maren Weigel auf U19-Europameisterin Anna Albek, "Die TusSies setzen auf junge Spielerinnen, was mir sehr wichtig ist. Die Gegebenheiten sind ideal für meine Entwicklung. Ins neue Team möchte ich mich so schnell wie möglich einfinden und zeigen was ich kann", sagte die ungarische Linkshänderin, die zur neuen Saison aus Graz kommt.

Auf Rechtsaußen geht mit Katarzyna Janiszewska ein "super Mensch mit tollem Charakter" (Ferenc Rott). Ersetzt wird sie durch Britt van der Baan, die den gleichen Weg wie Bo van Wetering nehmen möchte. "Ich habe mich für Metzingen entschieden, weil es der beste Ort ist, um meine Entwicklung voranzutreiben", so van der Baan. Die junge Niederländerin wird sich mit Kapitänin Marlene Zapf die Einsatzzeit auf der rechten Außenbahn teilen. Die deutsche U20-Weltmeisterin von 2008 war in der abgelaufenen Saison mit 93/30 Toren Toptorjägerin des TusSies.

Vierter Neuzugang ist Lena Schmid, die U20-Nationaltorhüterin rückt aus der eigenen Drittligareserve auf und nimmt den Platz der Niederländerin Jesse van der Polder ein, die zum Dänischen Erstliga-Absteiger EH Aalborg ging. Stammkräfte zwischen den Pfosten bleiben allerdings Nicole Roth und Madita Kohorst. "Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung in der 1. Liga, nach meiner Jugendzeit, und bin froh über das große Vertrauen des Vereins", so Schmid.

Der Kader für die Saison 2020/21




Zugänge im Sommer 2020:
Silje Brøns Petersen (HSG Blomberg-Lippe), Anna Albek (HIB Handball Graz/AUT), Britt van den Baan (VOC Amsterdam/NED), Lena Schmid (2. Mannschaft)

Abgänge im Sommer 2020:
Delaila Amega (Borussia Dortmund), Patricia Kovacs (Mosonmagyarovar/HUN), Katarzyna Janiszewska (Paris 92/FRA), Jesse van der Polder (EH Aalborg/DEN), Cara Hartstock (HSG Blomberg-Lippe), Simone Cathrine Petersen (Ziel unbekannt)

Der Kader für die Saison 2020/21


Name  sortieren nach Name Position  sortieren nach Position Vertrag  sortieren nach Vertrag
Lena Schmid TH 2020 - 2021
Madita Kohorst TH 2018 - 2021
Nicole Roth TH 2019 - 2021
Bo van Wetering LA 2019 - 2021
Dorina Korsos LA 2017 - 2021
Britt van der Baan RA 2020 - 2021
Katarina Pandza RL 2019 - 2021
Lena Sophia Degenhardt RL 2019 - 2021
Anika Niederwieser RL 2018 - 2022
Marija Obradovic RL 2016 - 2021
Silje Brøns Petersen RM 2020 - 2021
Rebecca Rott RM 2019 - 2021
Anna Albek RR 2020 - 2021
Laeticia Quist RR 2019 - 2021
Maren Weigel RR 2014 - 2021
Svenja Hübner KM 2019 - 2021
Tamara Haggerty KM 2018 - 2021
Marlene Zapf RA/RR 2014 - 2021
Edina Rott Trainer 2019 - 2021


04.07.2020 - Neuer Coach und namhafte Deutschland-Rückkehrerin: Der Kader der SG BBM Bietigheim für die Saison 2020/21

03.07.2020 - Bereit für die Champions League: Der Kader von Borussia Dortmund für die Saison 2020/21

07.07.2020 - Wer kommt im Sommer - und wer geht? Die große Wechselbörse der Handball Bundesliga Frauen

01.07.2020 - DELO EHF Champions League: Deutsche Teams treffen auf Nationalspielerinnen

06.02.2020 - Drei Neuzugänge, vier Abgänge, sieben Verlängerungen: Metzingen schließt Personalplanung ab