badfetish.org tryfist.net trydildo.net

26.06.2020 11:02 Uhr - 1. Bundesliga - PM Bietigheim, red

"Nach wie vor fit und hochmotiviert": SG BBM Bietigheim weitere Saison mit Routinier Anna Loerper

Anna LoerperAnna Loerper
Quelle: Marco Wolf
Die SG BBM Bietigheim stellt weiter die Weichen für die neue Spielzeit 2020/21 und gibt die Vertragsverlängerung von Routinier Anna Loerper um eine weitere Saison bekannt.

Es war der Paukenschlag schlechthin in der laufenden Saison 2017/18 in der HBF: Der Wechsel von Deutschlands langjähriger Kapitänin der deutschen Nationalmannschaft vom Ligakonkurrenten TuS Metzingen nach Bietigheim war im Nachhinein betrachtet einer der Toptransfers der letzten Jahre. Denn an der Enz blühte Anna Loerper so richtig auf und gewann in der Saison 2018/19 ihren persönlich lang ersehnten ersten Deutschen Meistertitel, woran sie als Leistungsträgerin und Toptorjägerin des Teams maßgeblich beitrug.

Die 35-Jährige Loerper begann ihre Karriere am Niederrhein bei VT Kempen. Bereits im Jugendalter trainierte sie paralell schon bei Bayer Elfen, wo sie dann zunächst auf Linksaußen, später dann im zentralen Rückraum in der Handball Bundesliga Frauen zum Einsatz kam. 2005 folgte der erste internationale Titel mit dem Gewinn des Challenge-Cups. Mit den Werkselfen wurde sie zudem 2010 DHB-Pokalsieger.

2011 folgte der Wechsel nach Dänemark zu TTH Holstebro, wo sie mit den Jütländerinnen dann 2013 den EHF-Cup gewinnen konnte. Nach ihrer Rückkehr in die Handball Bundesliga Frauen wechselte sie zunächst für ein Jahr zum VfL Oldenburg und dann ab 2014 dreieinhalb Jahre für die TuS Metzingen auf. Während ihrer Zeit bei den Ermstälerinnen wurde sie 2015 und 2016 Handballerin des Jahres.

Loerper zweifache Handballerin des Jahres




Für den Deutschen Handballbund debütierte die Spielmacherin am 14. Oktober 2005 unter dem damaligen Bundestrainer Armin Emrich und wenige Monate später folgte mit der WM 2005 in St. Petersburg gleich das erste Großturnier. Größte Erfolge waren die Bronzemedaille bei der WM 2007 in Frankreich sowie die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2008 in Peking. Für den DHB absolvierte sie 246 Länderspiele und erzielte 428 Tore. Durch ihre professionelle Einstellung ist die Rückraumakteurin ein Vorbild für viele junge Spielerinnen, die auch in der kommenden Saison eine wichtige Rolle im neu formierten Team der SG BBM einnehmen soll.

Die 35-jährige sagt selbst über ihre Vertragsverlängerung: "Ich fühle mich nach wie vor fit und bin hochmotiviert, um auch in der kommenden Spielzeit wieder voll anzugreifen. Wir haben unter dem neuen Trainer Markus Gaugisch viel vor - da möchte ich meinen Teil dazu beitragen und freue mich auf eine hoffentlich erfolgreiche Saison."

SG BBM Sportdirektor Gerit Winnen freut sich über eine weitere Saison mit der 284-fachen Nationalspielerin: "Die Verpflichtung von Anna Loerper damals in der laufenden Saison im Januar 2018 war ein absoluter Glücksfall sowie Volltreffer. Anna verkörpert eine international erfahrene Vollbluthandballerin, eine herausragende Persönlichkeit und wir sind froh, weiter auf ihre Qualitäten setzen zu können."

25.06.2020 - Neuer Co-Trainer und neue Jugendkoodinatorin: VfL Oldenburg stellt Weichen für die Zukunft

25.06.2020 - Neuer Co-Trainer und neue Jugendkoodinatorin: VfL Oldenburg stellt Weichen für die Zukunft

24.06.2020 - "Verlässlicher und sicherer Rückhalt im Tor": SG BBM Bietigheim bindet Valentyna Salamakha

22.06.2020 - Personalplanungen nicht abgeschlossen - Frisch Auf Göppingen schließt Lücke am Kreis

19.06.2020 - Thüringer HC verpflichtet tschechische Nationalspielerin



cs