badfetish.org tryfist.net trydildo.net

23.06.2020 11:15 Uhr - Champions League - chs

Nationenschutz wird Auslosung zur DELO EHF Champions League dominieren

Dortmund und Bietigheim gehen sich aus dem WegDortmund und Bietigheim gehen sich aus dem Weg
Quelle: Wolfgang Stummbillig, BVB
Die Europäische Handballföderation hat die Lostöpfe für die Auslosung der Gruppenphase der VELUX EHF Champions League am kommenden Mittwoch (01,07., 18 Uhr) bekannt gegeben.

Im neuen Modus sind mit der Teilnahme an der Champions League sieben Heimspiele garantiert. Während die beiden Gruppenbesten künftig direkt ins Viertelfinale einziehen, ist der Wettbewerb für die beiden schlechtesten Teams der Gruppenphase beendet. Die Teams auf den Plätzen drei bis sechs spielen in Überkreuzspielen die vier weiteren Viertelfinalteilnehmer aus.

An der Größe der Lostöpfe hat sich im Vergleich zu den Vorjahren nichts geändert, allerdings werden die sechzehn Teams künftig nicht mehr auf vier, sondern nur noch auf zwei Gruppen verteilt. Außer der Vermeidung von nationalen Duellen lassen sich somit keine Vorhersagen machen, auf wen die Bundesligisten Borussia Dortmund und SG BBM Bietigheim treffen.

Allerdings könnte der Nationenschutz gleich ein mehrfaches Eingreifen erfordern. In Lostopf 3 finden sich Teams aus denselben Nationen, wie in Lostopf 1. Somit ist auch klar, dass Dortmund und Bietigheim nach Ungarn, Russland, Frankreich und Rumänien reisen.

Vier deutsche Nationalspielerin im Ausland aktiv




Wer jetzt allerdings welche Teams der ersten Leistungsreihe mit den Teams Györi Audi ETO KC, Rostov Don, Metz Handball und SCM Ramnicu Valcea mit Nationalspielerin Shenia Minevskaja trifft und wer sich mit dem ZSKA Moskau, Brest Bretagne Handball, dem CSM Bukarest und dem FTC Budapest um die DHB-Nationalspielerinnen Julia Behnke, Emily Bölk und Alicia Stolle duelliert, ist noch ungeklärt.

Ebenso gewiss ist, dass die Clubs einmal nach Dänemark müssen. Esbjerg ist in einem Lostopf mit dem BVB, Vizemeister Odense in einer Leistungsreihe mit Bietigheim. Allerdings könnten auch die Westfälinnen auf den Dänischen Meister treffen, die SG BBM würde sich dann mit Buducnost Podgorica (Montenegro) und den Vipers Kristiansand (Norwegen) treffen.

Bei den Enztälerinnen wäre in diesem Szenario das Duell mit Odense fix, so dass für die Borussia auch Duelle mit Krim Ljubljana und Podravka Vegeta Koprivnica warten würden. Spannender wäre die Auslosung, wenn sich Esbjerg und Dortmund aus dem Weg gehen.

Die Lostöpfe im Überblick


Lostopf 1: Györi Audi ETO KC (HUN), Rostov Don (RUS), Metz Handball (FRA), SCM Ramnicu Valcea (ROU)
Lostopf 2: WHC Buducnost Podgorica (MNE), Team Esbjerg (DEN), Vipers Kristiansand (NOR), Borussia Dortmund (GER)
Lostopf 3: FTC Budapest (HUN), ZSKA Moskau (RUS), Brest Bretagne Handball (FRA), CSM Bukarest (ROU)
Lostopf 4: RK Krim Mercator Ljubljana (SLO), HC Podravka Vegeta Koprivnica (CRO), Odense Haandbold (DEN), SG BBM Bietigheim (GER)

Der Modus der Delo EHF Champions League Frauen




Gruppenphase (Doppelrunde):
Zwei Gruppen mit je acht Mannschaften

Play-offs (Hin- und Rückspiel):
M1: B6 vs A3
M2: A6 vs B3
M3: B5 vs A4
M4: A5 vs B4

Viertelfinale (Hin- und Rückspiel,):
M4 vs A1
M3 vs B1
M2 vs A2
M1 vs B2

Halbfinale:
Freie Auslosung der Viertelfinalsieger

Spiel um Platz 3:
Verlierer Halbfinale 1 vs Verlierer Halbfinale 2

Finale:
Sieger Halbfinale 1 vs Sieger Halbfinale 2

22.06.2020 - CSM Bukarest rüstet sich mit Weltmeisterin Martine Smeets für die Champions League

19.06.2020 - SG BBM Bietigheim erhält Startplatz in der DELO EHF Champions League 2020/21

10.06.2020 - Borussia Dortmund offiziell fix in Champions League, Bietigheim darf hoffen

01.06.2020 - In der Übersicht: Der neue Modus der EHF Champions League der Frauen

17.03.2020 - Zukunft von Nationalspielerin Shenia Minevskaja geklärt



cs