07.06.2020 09:53 Uhr - 2. Bundesliga - PM HCL

Nach Gehaltsverzicht in Corona-Krise: Zwei Leipzigerinnen mit Nebenjob bei Sponsor

Coronabedingter Nebenjob für Sharleen Greschner und Wiebke MeyerCoronabedingter Nebenjob für Sharleen Greschner und Wiebke Meyer
Quelle: Anika Dollmeyer, HCL
"Harte Einschnitte und neue COVID19 bedingte Lebensumstände haben dazu geführt, dass die langjährige Partnerschaft des HC Leipzig mit dem regionalen Unternehmen Konsum Leipzig" zu einem neuen Kapitel in der Zusammenarbeit geführt hat", berichtet der Zweitligist über einen neuen Nebenjob für zwei Spielerinnen.

"Im Vorfeld muss erwähnt werden, dass sich der Verein `coronabedingt` mit den Spielerinnen der 1. Mannschaft auf den Verzicht eines finanziellen Anteils der Spielerinnengehälter einigen konnte", so der HC Leipzig, der sich in der Folge um zusätzliche Verdienstmöglichkeiten für seine Spielerinnen bemühte.

"So konnten unsere Bundesligaspielerinnen Sharleen Greschner und Wiebke Meyer eine Anstellung am heutigen Tage in der Zentrale des Konsum Leipzig unterzeichnen. Der Arbeitsvertrag wurde auf Wunsch der Spielerinnen befristet, kann aber jederzeit verlängert werden", so der Zweitligist in seiner gestrigen Mitteilung zum so geschaffenen Ausgleich für den Gehaltsverzicht.