24.05.2020 14:31 Uhr - 2. Bundesliga - dsc

Klara Schlegel: "Nach Deutschland zu gehen war die richtige Entscheidung"

Klara SchlegelKlara Schlegel
Quelle: Marko Unger, BSV
Im vergangenen Sommer wagte Österreichs Talent Klara Schlegel den Sprung ins Ausland - beim Erstligisten Thüringer HC und auch beim Zweitligisten BSV Sachsen Zwickau sammelte die Linkhänderin Erfahrung in der Handball Bundesliga Frauen.

"Es war intensiv und anstrengend. Ich denke, dass ich mich aber schon gut weiterentwickeln konnte. Es gab natürlich neben Wochen, in denen es mir sehr, sehr gut gegangen ist, auch schwierigere Tage", bilanziert Schlegel in einem Interview mit dem österreichischen Handballverband und ergänzt: "Die Entscheidung nach Deutschland zu gehen, war jedenfalls definitiv die richtige."

Probleme mit der Doppelbelastung gab es keine. "Ich war ja schon zuvor unter der Woche im Leistungszentrum und nur am Wochenende beim Verein. Diesbezüglich musste ich mich also nicht umstellen", so Schlegel, die hauptsächlich für Zwickau spielte und für den Meisterschaftsdritten 43 Tore erzielen konnte. "Ob ich auch weiterhin größtenteils für Zwickau spielen werde oder für den Thüringer HC, ist noch nicht entschieden. Man muss den Sommer abwarten", so die 19-Jährige.

21.05.2020 - "Ich hatte vier super schöne Jahre in Buchholz": Zeliha Puls im Interview

23.05.2020 - Sarolta Selmeci nach Operation in der Reha

21.05.2020 - BSV Sachsen Zwickau mit erstem Abgang

20.05.2020 - TG Nürtingen mit drei Verabschiedungen

20.05.2020 - HC Leipzig klärt wichtige Personalien