badfetish.org tryfist.net trydildo.net

16.04.2020 15:23 Uhr - 1. Liga Österreich - PM Hypo

Bestätigt: Johanna Schindler wechselt von Göppingen zu Hypo Niederösterreich

Johanna SchindlerJohanna Schindler
Quelle: Michael Schmidt
Hypo Nö sichert sich Verstärkung für die neue Saison. Johanna Schindler, die bisher beim deutschen Erstligisten Frisch Auf Göppingen unter Vertrag stand, soll im Rückraum für frischen Wind sorgen. Die 25-jährige Österreicherin bestritt bereits über 40 Länderspiele für ihr Heimatland und war 2016 aus Korneuburg zu den Frauen von Frisch Auf Göppingen in die deutsche Bundesliga gewechselt.

"Mit Johanna ist es gelungen eine sehr gute und universell einsetzbare österreichische Nationalteamspielerin zu gewinnen. Johanna passt sehr gut zum Spiel von Hypo und dem Weg den wir seit über 2 Jahren gehen. Sie ist eine Kämpferin mit viel Erfahrung und hervorragenden Deckungsqualitäten. Wir sind überzeugt, dass sie maßgeblich zur weiteren Entwicklung der Mannschaft und der Qualität unseres Spiels beitragen wird", so Gerhard Haidvogel, Geschäftsführender Obmann von Hypo Niederösterreich.

"Es ist natürlich schon etwas ungewohnt, in Österreich für einen anderen Klub zu spielen, aber ich freue mich schon auf die neue Aufgabe", so Johanna Schindler mit Blick auf ihre zuvor lange Zeit bei Korneuburg, wo sie 2001 mit dem Handballspielen begann und neben Einsätzen in den internationalen Wettbewerben sich 2016 mit der Vizemeisterschaft in Richtung Göppingen verabschiedete.

"Die deutsche Liga ist nochmal etwas härter und das Spiel ist auch ein wenig schneller. Ich nehme auf jeden Fall viel Routine in der Abwehr mit und ich glaube auch meine Durchsetzungskraft im 1:1 hat sich etwas verbessert", berichtet die österreichische Nationalspielerin über die Unterschiede zwischen den Ligen.

"Ich glaub wie jeder andere, möchte auch ich versuchen mit Hypo wieder den Meistertitel als auch den Cupsieg zu holen", so Johanna Schindler zur Zielsetzung für die bevorstehende Spielzeit. "Ich freue mich schon darauf, um diese Titel zu kämpfen und dafür bei jedem Spiel und auch im Training Vollgas zu geben", verspricht der Neuzugang.



cs