16.04.2020 09:42 Uhr - 1. Bundesliga - PM THC, dpa

Thüringer HC verpflichtet schwedische Nationalspielerin

Emma Ekenman-FernisEmma Ekenman-Fernis
Quelle: Ingrid Anderson-Jensen
Der Thüringer HC verstärkt sich ab der kommenden Saison mit der schwedischen Nationalspielerin Emma Ekenman-Fernis. Die 23-Jährige wechselt von IK Sävehof zum THC und unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022 mit einer Ausstiegsoption nach einem Jahr.

"Ich freue mich, dass sich Emma für uns entschieden hat. Sie ist eine schnelle Rechtsaußen, die auch im rechten Rückraum aushelfen kann", sagte THC-Trainer Herbert Müller in einer Pressemitteilung. Er bezeichnete Ekenman-Fernis zudem als "die beste schwedische Rechtsaußen".

Ekenman-Fernis erklärte, dass sie nach acht Spielzeiten, davon sieben in Schwedens höchster Liga, den nächsten Schritt in ihrer Karriere machen wolle. "Der Thüringer HC scheint der richtige Verein für meine ersten Auslandserfahrungen zu sein und Erfurt ist eine schöne Stadt", sagte die Schwedin.

Sie erklärte weiter: "Ich möchte mein Spiel weiterentwickeln und hoffe, dass ich viel zum Team beitragen kann. Ich freue mich darauf, alle zu treffen und mit den Vorbereitungen für die nächste Saison zu beginnen."

Mit dem IK Sävehof holte Ekenman-Fernis dreimal die schwedische Meisterschaft. International sammelte sie Erfahrungen mit dem IK Sävehof in der EHF Champions League und im EHF Cup. Als Nationalspielerin kam sie auf 34 Einsätze und und erzielte 47 Tore. Mit der schwedischen Jugendnationalmannschaft gewann sie die Goldmedaille bei der U17-Europameisterschaft 2013 sowie die Bronzemedaille bei den Olympischen Jugend-Spielen 2014.



cs