09.04.2020 17:13 Uhr - 2. Bundesliga - chs

HSV Solingen-Gräfrath holt erfahrene Torhüterin vom TVB Wuppertal

Natascha Krückemeier im Duell gegen ihre künftige Mitspielerin Carina SenelNatascha Krückemeier im Duell gegen ihre künftige Mitspielerin Carina Senel
Quelle: Carsten Schönberger, TVB
Handball-Zweitligist HSV Solingen-Gräfrath hat sich für die kommende Spielzeit verstärkt. Vom benachbarten Ligakonkurrenten TVB Wuppertal wechselt einem Bericht des Solinger Tageblatts zufolge Natascha Krückemeier in die Klingenstadt.

Die Torhüterin entspringt der Nachwuchsarbeit des TSV Bayer Leverkusen, debütierte in der Saison 2012/13 in der 1. Bundesliga. Um mehr Spielpraxis zu sammen, schloss sie sich 2013 dem Drittligisten 1. FC Köln an und ging dann 2018 nach Wuppertal. Beim HSV bildet Krückemeier ein Gespann mit Lisa Fahnenbruck, die ebenfalls in Leverkusen ausgebildet wurde.

Den Verein verlassen werden hingegen Lorena Jackstadt und Vanessa Gerken. Während bei Gerken noch kein neuer Verein feststeht, wird Jackstadt sich ebenso dem Drittligisten Fortuna Düsseldorf anschließen, wie auch Abwehrspezialistin Amelie Knippert. Beim HSV Solingen-Gräfrath stehen Luca Tesche (TSV Bayer Leverkusen) und Lara Karathanassis (TSV Bonn rrh.) als Neuzugänge fest.