badfetish.org tryfist.net trydildo.net

09.04.2020 14:28 Uhr - 1. Bundesliga - PM Blomberg-Lippe, red

HSG Blomberg-Lippe lässt Wirtschaftsrat neu aufleben

Giselher BurchardGiselher Burchard
Quelle: HSG Blomberg-Lippe
Der Handball wird beim lippischen Bundesligisten HSG Blomberg-Lipppe noch etwas länger ruhen. Nach dem Bekanntwerden des Saisonabbruchs der Handball Bundesliga Frauen stimmten Team und Mitarbeiter der HSG zuletzt der Kurzarbeit bis zum 30.06.2020 zu.

Doch ans "Füße hochlegen" wird dennoch nicht gedacht. Während sich die Spielerinnen im "Home-Office" individuell für den Vorbereitungsstart fit halten, wird auch im Hintergrund die Weiterentwicklung des Vereins vorangetrieben. Dazu wurde nun entschlossen, die Idee des Wirtschaftsrats wieder neu aufleben zu lassen. Auch ein engagierter Vorsitzender konnte bereits ausfindig gemacht werden.

Vor sechs Jahren wurde die Idee ein erstes Mal in die Tat umgesetzt, als sich einige Entscheider aus dem Sponsorenkreis zum HSG-Wirtschaftsrat zusammenschlossen. Dies mit den Zielen, die HSG auf dem Weg der Professionalisierung zu unterstützen, mittelfristig höhere Ziele anzustreben, den Netzwerk-Gedanken zwischen Wirtschaft, Politik, Sport und der Öffentlichkeit zu intensivieren und die "Marke HSG" in der Region zu festigen.

Kietsch: Burchard "genau der richtige Mann"




"Wenngleich Beirat und Geschäftsführung zu den einzelnen Wirtschaftsrat-Mitgliedern in den letzten Jahren stetig den Kontakt gehalten und wir uns kontinuierlich ausgetauscht haben, ist das Gremium als solches seit einiger Zeit nicht mehr zusammengekommen. Dies wollen wir nun wieder aktivieren", so Geschäftsführer Torben Kietsch.

Mit Giselher Burchard konnte nun ein ehrenamtlicher Vorsitzender dieses Gremiums gewonnen werden, der den anstehenden Aufgaben mit viel Tatendrang entgegensieht. "Der HSG-Beirat und ich freuen uns sehr, dass Herr Burchard uns fortan als Vorsitzender des HSG-Wirtschaftsrates unterstützen wird. In den letzten Wochen haben wir viele von gegenseitigem Vertrauen geprägte Gespräche geführt, um die Aufgabenstellung und das neue Konzept des HSG-Wirtschaftsrates zu konkretisieren. Wir sind fest davon überzeugt, dass Herr Burchard in dieser ehrenamtlichen Funktion genau der richtige Mann ist", zeigt sich HSG-Geschäftsführer Torben Kietsch glücklich.

"Mit Motorrad Burchard und der Bootsfahrschule Burchard sind bereits zwei Firmen der Lemgoer Unternehmensgruppe in unserem Netzwerk präsent. Herr Burchard kennt die HSG insofern aus Sicht eines engagierten Sponsors schon sehr gut, versteht sich deshalb auch als Vertreter aller Partner und wird als Bindeglied zwischen Beirat, Geschäftsführung und Sponsoren agieren. Der Wirtschaftsrat soll zudem als Ideenfabrik für die HSG fungieren und die Intensivierung des Netzwerks vorantreiben.

Kietsch: "Nachhaltigen Mehrwert liefern"




Gerade in diesen schwierigen Zeiten sollten wir uns noch deutlich vermehrt um die regionale Verzahnung kümmern, um zukünftige Geschäfte in unserem wirtschaftlichen Dunstkreis zu belassen. Eine Partnerschaft bei der HSG soll dabei ihren nachhaltigen Mehrwert liefern", gibt Kietsch einen Einblick in die künftigen Aufgaben und Ziele des Wirtschaftsrats.

Burchard selbst blickt voller Vorfreude auf das neue Amt: "Als alter Handballer, mit entsprechenden Erfahrungen im Handball-Sportmarketing, ist es mir eine Ehre, die HSG Blomberg-Lippe künftig als Vorsitzender des Wirtschaftsrates zu unterstützen. Die Zeiten, ein solches Amt zu übernehmen, sind sicherlich nicht die Besten, aber in der Krise liegt nicht nur die Chance, sondern auch die Zukunft und die gilt es jetzt gemeinsam mit der Mannschaft, den Fans, den Sponsoren und Gönnern zu gestalten", so der Kopf einer Lemgoer Unternehmerfamilie.

In den kommenden Wochen und Monaten möchte die HSG nun den Wirtschaftsrat personell neu aufstellen und ist dabei auf der Suche nach Mitstreitern. "Grundsätzlich kann sich dabei jeder Sponsor einbringen, wobei ein paar zu erfüllende Eckdaten bereits festgezurrt sind", so Kietsch. So sollte neben einem bestehenden oder geplanten Sponsoringengagement auch Herzblut für die HSG vorhanden sein.

Über Giselher Burchard:

Giselher Burchard ist der Kopf einer Unternehmerfamilie aus Lemgo, die mit ihren verschiedenen Unternehmungen in zahlreichen Branchen am Markt tätig sind. Er selbst blickt auf eine über 40-jährige Unternehmerlaufbahn zurück. 1980 erfolgt die Gründung der heutigen Motorrad Burchard GmbH, die sich bis heute in der 2. Generation zu einem Weltmarktführer für Custom Parts und Bikes entwickelt hat. Es folgte die Gründung der Firmen Burchard gewerbliche Verpachtungen, Bootsfahrschule Burchard, Laserbeschriftungen Lippe und als Unternehmensberater die Mitarbeit in der Burchard Consulting.



cs