badfetish.org tryfist.net trydildo.net

24.03.2020 12:30 Uhr - 1. Bundesliga - chs

Rückraumspielerin Kamila Kordovska zieht Schulter-Operation vor

Kamila KordovskaKamila Kordovska
Quelle: Wieking, HSG
Den frühzeitigen Saisonabbruch in der Handball Bundesliga Frauen hat Kamila Kordovska von der HSG Blomberg-Lippe genutzt, um eine geplante Schulteroperation nun vorzeitig durchzuführen. Das berichtet der Tschechische Handballverband auf seiner Website. Aufgrund der Grenzschließungen zwischen den beiden Nachbarländern wurde der Eingriff allerdings in Deutschland durchgeführt.

"Die ursprünglichen Pläne waren anders. Ich sollte in die Tschechische Republik für einen Nationalmannschaftslehrgang reisen, die Qualifikationsspiele gegen Schweden bestreiten und nach der Rückkehr zwei wichtige Spiele für den Verein bestreiten. Am 20. April sollte ich dann zur Operation", wird Kordovska in der Verbandsmitteilung zitiert. Der Erstligist hätte Anfang April auswärts beim Thüringer HC und eine Woche später dann bei der Neckarsulmer Sport-Union antreten müssen.

"Nach der Unterbrechung des Wettbewerbs sind Verein und Nationaltrainer Jan Basny übereingekommen, dass es besser ist, je früher ich operiert werde. Wir haben dann den Termin so früh wie möglich gelegt", so die Rückraumspielerin, die den Eingriff im westfälischen Münster vornehmen ließ und noch bis Mittwoch im Krankenhaus weilt.

Kordovska: "Werde nun die Reha in Deutschland haben"




"Ursprünglich sollte ich nach der Op in die Tschechische Republik und fünf die ersten fünf bis sechs Wochen Reha durchführen", so Kordovska und betont: "Jetzt ist aber alles anders. Nach einer Rückkehr in die Tscheschische Republik hätte ich in Quararntäne gemusst und ich weiß nicht, ob sich dann ein Physiotherapeut um mich hätte kümmern können. Ich werde nun die Reha in Deutschland haben."

Vor der Operation habe Kordovska die Zeit ohne Mannschaftstraining individuell und mit ihrem Lebensgefährten genutzt. "Ich hatte einen individuellen Trainingsplan, war joggen und habe Tabata-Training gemacht und bin gesprungen. Mit meinem Freund habe ich Tischtennis zu Hause oder draußen Fußball gespielt. In der Freizeit spielten wir Brettspiele und Play Station oder ich habe gelernt", so Kordovska.



cs