badfetish.org tryfist.net trydildo.net

06.03.2020 16:28 Uhr - 2. Bundesliga - Denis Geger, SVW

Denise Engelke vom SV Werder Bremen: "Für uns zählt jetzt jedes Spiel"

Denise Engelke ist drittbeste Schützin der LigaDenise Engelke ist drittbeste Schützin der Liga
Quelle: Hansepixx
Denise Engelke kam zum Saisonbeginn vom TV Oyten zum SV Werder Bremen. Ganze elf Jahre lang war die Rückraumspielerin beim TV Oyten aktiv, bevor sie noch einmal etwas Neues ausprobieren wollte. Beim SV Werder Bremen hat sie mittlerweile eine neue Heimat gefunden und ist zur absoluten Leistungsträgerin geworden - nicht nur abzulesen an Kapitänsamt und Platz drei in der Torschützenliste der Liga.

"In der 2. Bundesliga zu spielen, hat mich nochmal gereizt und war der Hauptgrund für meinen Wechsel", so Engelke, die immer noch in Oyten wohnt und sich auch im Verein immer sehr wohlgefühlt hat. Die neue Herausforderung mit Werder in der 2. Liga meistert Engelke mit Bravour.

Vor der Saison wurde sie vom damaligen Trainer Dominic Buttig zur Mannschaftsführerin ernannt und auch Robert Nijdam schenkt ihr dieses Vertrauen. "Über das gezeigte Vertrauen freue ich mich natürlich. Als Mannschaftsführerin ist die Kommunikation sehr wichtig. Ich versuche viele Gespräche mit den Mitspielerinnen zur führen und stehe auch im engen Austausch mit dem Trainer", beschreibt Engelke ihre Rolle neben dem Feld.

Doch nicht nur abseits des Hallenbodens übernimmt Engelke Verantwortung, sondern auch auf Selbigem. Aktuell steht sie mit 133 Treffern auf dem dritten Platz in der Torschützenliste der 2. Bundesliga und zeigte auch in schwierigen Phasen immer eine starke Leistung.

"Wir wussten, dass es eine schwierige Saison werden wird. Wir hatten eigentich eine recht gute Vorbereitung, die Situation mit den Verletzungen hat uns aber schon zu schaffen gemacht und dann hat uns das erste Saisonspiel in Harrislee gezeigt, dass viel Arbeit vor uns liegt und es vor allem auf die Einstellung ankommen wird", so Engelke.

Engelke: "Die nächsten Wochen werden sehr wichtig für uns"




Engelke ist eine Spielerin, die in Sachen Einstellung immer vorangeht, sowohl in der Abwehr als auch im Angriff haut sich die 27-Jährige voll rein. Seit neustem sogar auf einer eher ungewohnten Position. Unter Robert Nijdam spielt die gelernte Spielmacherin häufig im rechten Rückraum. "Natürlich ist es ungewohnt, aber es funktioniert. Durch die Rückkehr der verletzten Spielerinnen haben wir jetzt mehr Möglichkeiten und alle können so wichtige Impulse setzen", schaut Engelke ganz entspannt auf ihre neue Rolle auf dem Feld.

Nachdem die Werder-Handballerinnen in der Hinrunde nur drei Zähler holen konnte, steckte die Mannschaft in einem Tief, aus der sich Engelke und ihre Mitspielerinnen herausgekämpft haben: "Sicherlich war es mental nicht einfach und ich habe es vielleicht auch besser weggesteckt als einige der jungen Spielerinnen, aber wichtig war, dass wir dort gemeinsam wieder herausgekommen sind."

Aktuell läuft es deutlich besser. Drei Siege gab es für Engelke und ihr Team in den letzten vier Spielen, bis auf zwei Punkte ist Werder jetzt wieder dran an den Nichtabstiegsplätzen: "Die nächsten Wochen werden sehr wichtig für uns, wir spielen noch gegen die direkte Konkurrenz. Mit Herrenberg haben wir jetzt ein schweres Auswärtsspiel mit einer langen Anreise vor der Brust, aber auch da wollen wir natürlich etwas mitnehmen. Für uns zählt jetzt jedes Spiel."

Unabhängig vom Saisonausgang sind die Weichen für die kommende Saison bereits gestellt. Engelke bleibt an Bord und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit Robert Nijdam: "Die Vertragsverlängerung mit Robert ist ein positives Signal an den gesamten Verein, er möchte viel mit uns erreichen. Ich denke, es hilft uns in der jetzigen Situation auch, dass wir bei dem Punkt Klarheit haben."

03.03.2020 - "Das Team sportlich auf den richtigen Weg gebracht": Werder Bremen bindet Robert Nijdam

02.03.2020 - SV Werder Bremen gelingt wichtiger Heimsieg über HC Leipzig

11.02.2020 - "Bremen ist mein Zuhause geworden": Werder holt Rückraumspielerin Heidergott zurück



cs