24.02.2020 09:38 Uhr - 2. Bundesliga - PM VfL, red

Waiblingen Tigers mit drei Vertragsverlängerungen

Tanja PadutschTanja Padutsch
Quelle: Heiko Potthoff, VfL
Die Waiblingen Tigers vermelden die ersten Vertragsverlängerungen: Tanja Padutsch, Vivien Jäger und Kyra Teixeira da Silva tragen für mindestens eine weitere Saison das Waiblinger Trikot.

Tanja Padutsch kehrte zum Saisonbeginn 2019/2020 vom Bundesligaabsteiger TV Nellingen nach Waiblingen zurück. Die 26-jährige Linkshänderin hat sich als wichtige Stütze im VfL-Team etabliert. Mit aktuell 92 Treffern liegt Padutsch derzeit auf Rang zwei der mannschaftsinternen Torschützenliste, hinter der Bietigheimer Leihgabe Ann Kynast (113 Tore). Neben der hohen Treffsicherheit von der Rechtsaußenposition besticht Padutsch auch als pfeilschnelle Gegenstoßspielerin im Umschaltspiel der Waiblingerinnen.

Ebenfalls vom TV Nellingen kam im Sommer 2019 Kreisläuferin Vivien Jäger zum VfL. Mit ihrer starken physischen Präsenz hat sich die 24-Jährige als Abwehrspielerin auf der zentralen Mittelposition im offensiven Abwehrverbund erfolgreich ins Team eingefügt. "Aber auch im Angriff überzeugt Jäger durch ihre hohe Durchsetzungskraft der sukzessive verbessertern Trefferquote", heißt es von Vereinsseite. Aktuell verbucht die Rechtshänderin 33 Tore auf ihrem Trefferkonto. Beide Spielerinnen und der VfL hatten bis Mitte Februar die Option, die bestehenden Verträge zum 30. Juni 2020 zu beenden, was jedoch beide Seiten nicht in Betracht zogen.

"Wir freuen uns sehr, dass Tanja und Vivien auch in der nächsten Saison für den VfL spielen werden. Beide haben die Erwartungen, die wir in ihre Verpflichtungen gesetzt haben, voll erfüllt", äußert sich VfL-Vorstandsmitglied Peter Müller, der bei dem Waiblinger Handballverein für den Frauen-Bereich verantwortlich zeichnet.

Bis zum 30. Juni 2021 verlängert hat auch Kyra Teixeira da Silva. Der aktuelle Vertrag der primär als Abwehrspezialistin eingesetzten und 1,83 Meter großen Linkshänderin wäre zum Saisonende 2019/2020 ausgelaufen. Peter Müller zur Vertragsverlängerung mit der Deutsch-Portugiesin: "Kyra stellt sich stets in den Dienst der Mannschaft, und wir freuen uns, dass sie für ein weiteres Jahr bei uns unterschrieben hat. Sie ist ein wichtiger Bestandteil in unserem Spielkonzept, aus einer starken Abwehr heraus das schnelle Tempogegenstoßspiel aufzuziehen."