badfetish.org tryfist.net trydildo.net

23.02.2020 08:29 Uhr - 2. Bundesliga - PM Vereine, red

Nürtingen und Lintfort beide unter Zugzwang - Kinlend gibt Debüt beim TuS

Bettina Grenz-KleinBettina Grenz-Klein
Quelle: TuS Lintfort
Zwei Niederlagen in Folge haben die letzte Erfolgsserie der TG Nürtingen wieder vergessen lassen. Gegen den gleichfalls nach unten abdriftenden TuS Lintfort ist die TG Nürtingen gefordert, um mit höchster Motivation das Blatt wieder zu wenden und in die Spur zurückzukehren. Anwurf ist um 16:00 Uhr in der Eyller Sporthalle.

"Zwei grottenschlechte Spiele," gegen Bremen und zuletzt bei den Füchsen Berlin haben Trainer Stefan Eidt "vor große Rätsel gestellt", wie der Klub berichtet. "Statt Taktikfinessen einzuüben, kehrte der scheidende Coach zum Handball Einmaleins in den Übungseinheiten unter der Woche zurück." Entscheidend werde es für die Mannschaft um Kapitänin Delia Cleve sein, Motivation und Selbstvertrauen zu stärken, die doch in letzter Zeit ziemlich gelitten haben.

Weitaus dramatischer scheint aber derzeit die Lage bei Gastgeber Lintfort. "Sechs Niederlagen in Folge wiegen schon schwer und der Druck wir von Woche zu Woche größer" weiß TuS-Trainerin Bettina Grenz-Klein nach der Pleite gegen Werder Bremen. "Wir müssen unsere Leichtigkeit und Spielfreude zurück finden, das ist uns zuletzt immer nur ansatzweise gelungen".

Gegen die TG Nürtingen soll es daher endlich wieder einen Erfolg geben. "So langsam brauchen wir mal wieder etwas Zählbares, aber das gilt ebenso für die Gäste, die wir auf keinen Fall unterschätzen dürfen" stellt Grenz-Klein ihre Mannschaft auf ein enges Spiel ein.

Lintfort muss vor allem seine Zuordnung in der Abwehr verbessern und im Zweikampf energischer auftreten. Positiv könnte sich auszahlen, dass Neuzugang Prudence Kinlend ihren Einstand geben wird. Grenz-Klein: "Damit haben wir natürlich in beiden Mannschaftsteilen eine wichtige zusätzliche Alternative, die den Unterschied ausmachen kann."



cs