badfetish.org tryfist.net trydildo.net

22.02.2020 17:37 Uhr - 2. Bundesliga - PM SG H2Ku, red

SG H2Ku Herrenberg: Laura Waldenmaier und Stefanie Schoeneberg verlängern

Laura Waldenmaier verlängert in HerrenbergLaura Waldenmaier verlängert in Herrenberg
Quelle: Marcel Gohlke, SV Union
Einer der Garanten für den überraschenden Sieg der SG H2Ku Herrenberg gegen Tabellenführer Halle-Neustadt war am vergangenen Sonntag Torfrau Laura Waldenmaier. Vor der Partie gegen Kirchhof gaben die H2Ku-Verantwortlichen die Vertragsverlängerungen mit der U19-Nationalspielerin bekannt. Auch Kreisläuferin Stefanie Schoeneberg konnte für ein weiteres Jahr an die Kuties gebunden werden.

"Wir freuen uns sehr, weiterhin Kontinuität in der Mannschaft zu haben", freut sich Trainer Mike Leibssle gegenüber der Kreiszeitung über die Zusage der beiden.

Laura Waldenmaier wechselte vor der Saison aus Waiblingen zu den Kuties und konnte bereits mehrere Male ihr großes Potenzial unter Beweis stellen. "Gerade im Spiel gegen Halle hat man gesehen, zu welcher Leistung sie fähig ist", so Leibssle über seine junge Torfrau, "sie gehört bundesweit zu den besten Torhüterinnen ihres Jahrgangs."

Auch Kreisläuferin Stefanie Schoeneberg schloss sich 2019 der SG H2Ku an, sie kam vom insolventen Erstligisten aus Nellingen. "Für sie war es zunächst sehr schwer, sich an das neue Spielsystem zu gewöhnen", blickt Leibssle zurück, "Steffi hat handballerisch noch unheimlich viele Möglichkeiten und passt menschlich absolut zu uns."

Die Personalkarussell dreht sich in Herrenberg derzeit noch gewaltig, in den nächsten Tagen wollen die Verantwortlichen weitere Entscheidungen bekannt geben. "Aber erstmal wollen wir in Kirchhof gewinnen, das steht an oberster Stelle", stellt der Trainer klar. Denn mit dem Remis gegen den Tabellendritten aus Zwickau hat auch der heutige Gegner zuletzt aufhorchen lassen. "Die letzten Ergebnisse haben gezeigt, dass Kirchhof nicht zu unterschätzen ist", so H2Ku-Coach Mike Leibssle vor dem Duell der beiden Überraschungsteams.



cs