19.02.2020 14:57 Uhr - 2. Bundesliga - PM TuS, red

TuS Lintfort beschreitet neuen Weg, um für möglichen Klassenerhalt gerüstet zu sein

Gerhard Doell und Ulrich Klein haben die neue Zusammenarbeit vereinbart.Gerhard Doell und Ulrich Klein haben die neue Zusammenarbeit vereinbart.
Quelle: TuS Lintfort
DÖLL+PIERI CONSULTING" befasst sich mit der Beratung von Handballer/innen und Vereinen. "Den Clubs helfen wir, ihre vielleicht noch nicht ausgeschöpften Möglichkeiten zu nutzen um für sich bessere wirtschaftliche Verhältnisse zu schaffen. Den TuS Lintfort kenne und schätze ich seit Jahren. Dort stehen Verlässlichkeit und Kontinuität im Vordergrund. Attribute die mit unserer Firmenphilosophie kompatibel sind" erklärt Gerhard Döll, Gründer von Doell und Pieri, den neuen Ansatz

"Der TuS ist dabei, sich in der 2. Bundesliga zu etablieren und hat nach meiner Einschätzung bisher viel erreicht. Dass jetzt das Bestreben da ist, sich externes Wissen zu holen, ist eine gute Idee", findet Doell.

"Gerhard Doell ist uns seit Jahren aus gemeinsamen Drittligazeiten bekannt" erläutert Ulrich Klein, sportlicher Leiter beim TuS Lintfort. Er besitzt "ein großes Fachwissen im Handball und im wirtschaftlichen Bereich. Mit einer Beratungsfirma zusammen zu arbeiten, die weiß von was sie spricht, weil sie auf diesem Gebiet eine erfolgreiche Praxis nachweisen kann, ist für den TuS Lintfort auf jeden Fall ein Gewinn", so Klein weiter.

Der TuS muss große Herausforderungen bewältigen und hat gerade eben die Lizenzunterlagen für die kommende Saison eingereicht. "Die 2.Liga lässt sich nicht mal eben so finanzieren. Wir versprechen uns von der Zusammenarbeit gemeinsamen Erfolg und wollen den Standort Kamp-Lintfort in der Bundesliga etablieren".