20.02.2020 08:44 Uhr - 2. Bundesliga - PM TVB, red

Hiobsbotschaft für Wuppertal: Luisa Knippert fällt mehrere Wochen aus

Luisa KnippertLuisa Knippert
Quelle: Kevin Müller, TVB
Zweitligist TVB Wuppertal muss wochenlang auf Luisa Knippert verzichten. Noch am vergangenen Samstag gehörte die Rückraumspielerin zu den Aktivposten beim Remis gegen den HSV Solingen-Gräfrath. Es war jedoch ein teuer erkaufter Punkt für die Handballgirls, denn eine zunächst leichte Blessur an der Wurfhand der jungen Beyeröhderin erwies sich im Nachhinein als Bruch des Mittelhandknochens. 

Da wird es schon fast zur Nebensache, dass Luisa Knippert zum Ende der Saison verlassen wird und zum Erstligisten VFL Oldenburg wechselt (wir berichteten).

"Aus unserer Sicht kommt das nicht unerwartet und wir freuen uns natürlich für Lui!" kommentiert Abteilungsleiter Stefan Müller. "Sie wird ihren Weg machen und dabei wünschen wir ihr alles Gute. Natürlich sind wir auch ein wenig stolz, dass der TVB immer wieder auch ein Sprungbrett zur 1. Liga ist."

Unterdessen laufen beim TVB die Personalgespräche auf Hochtouren. "Auch der neue Coach Domink Schlechter ist hier natürlich involviert, und wir hoffen in den nächsten Tagen bereits erste Vollzugsmeldungen veröffentlichen zu können" berichtet Norbert Koch.

Der TVB-Chef weiter: "Wir haben in den letzten Wochen eine ganze Reihe positiver Signale von den Mädels erhalten, die uns hinsichtlich der Kaderplanung zuversichtlich stimmen!"

19.02.2020 - VfL Oldenburg holt sich Verstärkung vom TVB Wuppertal