11.02.2020 11:56 Uhr - 2. Bundesliga - PM Bremen, red

"Bremen ist mein Zuhause geworden": Werder holt Rückraumspielerin Heidergott zurück

Patrice Giron und Merle HeidergottPatrice Giron und Merle Heidergott
Quelle: WERDER.DE
Die Zweitliga-Handballerinnen des SV Werder Bremen haben die erste neue Spielerin für die kommende Saison verpflichtet: Merle Heidergott kehrt nach einem Jahr bei Erstligist HSG Blomberg-Lippe zu den Grün-Weißen zurück.

Die 24 Jahre alte Rückraumspielerin unterschrieb einen Zwei-Jahres-Vertrag, der sowohl für die 2. Bundesliga als auch für die 3. Liga gültig ist. "Ich freue mich riesig darauf, wieder für Werder zu spielen", sagt Heidergott. "Bremen ist mein Zuhause geworden."

Ihre Entscheidung, die HSG Blomberg-Lippe nach einer Saison wieder zu verlassen, ist dabei keine Entscheidung gegen ihren derzeitigen Club. "Die HSG ist ein toller Verein, der mir viel bietet", lobt Heidergott. "Aber neben dem Wunsch, Leistungshandball zu spielen, haben auch Heimat und Familie für mich einen großen Stellenwert. Deswegen wollte ich gerne zurück in den Norden."

"Wir freuen uns sehr darüber, dass Merle Heidergott wieder die Werder-Raute auf dem Trikot tragen wird", sagt Patrice Giron, Sportlicher Leiter der Grün-Weißen. "Wir haben sie im vergangenen Jahr schweren Herzens aber in absoluter Harmonie und mit den besten Wünschen nach Blomberg ziehen lassen. ?Heidi? wusste aber schon damals, dass für sie die Tür bei Werder immer offensteht."

Nijdam: "Wird dem Team sicher weiterhelfen"




Auch Trainer Robert Nijdam lobt die Verpflichtung Heidergotts: "Eine Spielerin wie Merle tut jeder Mannschaft gut. Sie bringt in ihrem jungen Alter bereits Erstliga-Erfahrung mit, und das wird dem Team sicher weiterhelfen." Heidergott macht derweil trotz ihres Rückzugs aus der ersten Liga deutlich: "Ich möchte auch in den nächsten Jahren ambitioniert Handball spielen, hohe Ziele haben und in einer Mannschaft und in einem Verein spielen, in denen ich mich wohlfühle. Deshalb war die Rückkehr zu Werder die erste Option."

Merle Heidergott, die im ostfriesischen Leer geboren wurde und die ersten Handballschritte beim SV Concordia Ihrhove machte, war nach dem Zweitliga-Aufstieg des SV Werder im Jahr 2015 vom VfL Oldenburg an die Weser gekommen und wurde sofort zur Top-Torjägerin. In jeder ihrer vier Spielzeiten bei den Grün-Weißen erzielte die Rechtshänderin jeweils weit mehr als 100 Treffer. 2017/2018 wurde sie bei der von der Handball-Bundesliga Frauen (HBF) veranstalteten Wahl zur ´Spielerin der Saison´ in der 2. Bundesliga gewählt.