07.02.2020 18:51 Uhr - 1. Bundesliga - red

HBF im Livestream: Derby gegen Flames für Kurpfalz Bären "das Heimspiel der Saison"

Torgefährliche Ex-Flamme: Carmen MoserTorgefährliche Ex-Flamme: Carmen Moser
Quelle: Wolfgang Stummbillig, BVB
Derby in der Handball Bundesliga Frauen, wenn die Kurpfalz Bären am heutigen Abend (19.30 Uhr) ins Duell mit den HSG Bensheim/Auerbach Flames gehen. "Alle Vorzeichen deuten auf ein hochemotionales Derby hin, in dem nicht nur die Spielerinnen, sondern auch beide Fangruppen zur Hochform auflaufen wollen", so Dr. Robert Becker, der bis 2014 bei den Flames als Sportdirektor fungierte und anschließend dann Geschäftsführer der Bären wurde.

"Gerade in den letzten beiden Spielen haben wir gezeigt, dass wir auch gegen die stärksten Gegner durchaus mithalten können. Und gegen Bensheim wird es nicht notwendig sein, die Mannschaft zusätzlich zu motivieren. Für uns ist das Derby gegen die Flames das Heimspiel der Saison", so Bären-Trainerin Katrin Schneider.

"Das wird ein ganz, ganz schweres Spiel. Das wissen wir", sagt Flames-Coach Heike Ahlgrimm und weiter: "Wir müssen dort alles in die Waagschale werfen. Ketsch ist im Aufwind. Die sind in der Bundesliga angekommen und Derbys haben ihre eigenen Gesetze. Ketsch hat Selbstvertrauen und will unbedingt gegen uns punkten", erwartet Ahlgrimm daher ein Kampfspiel vor vermutlich ausverkaufter Halle.

"Wir haben viele Fans da. Aber ich glaube, wenn wir unser Potential abrufen, dann werden wir gemeinsam mit unseren Fans diese zwei Punkte holen. Dann kann man das Spiel in Blomberg auch wieder vergessen machen", ist sich Flames-Coach Heike Ahlgrimm sicher, das mit Unterstützung der Fans ein Derbysieg herausspringen kann.

Die Partie im Livestream von Sportdeutschland.TV






07.02.2020 - Kurpfalz Bären erwarten gegen Bensheim/Auerbach Flames "ein hochemotionales Derby"



cs