04.02.2020 19:09 Uhr - 1. Bundesliga - PM Vereine, red

Von Halle zurück nach Neckarsulm: Tanja Logvin wird nächste Saison Cheftrainerin der Sport-Union

Tanja Logvin - nur noch bis Saisonende an der Seitenlinie des SV Union Halle-NeustadtTanja Logvin - nur noch bis Saisonende an der Seitenlinie des SV Union Halle-Neustadt
Quelle: Detlev Keller, SV Union
Tanja Logvin kehrt zur Saison 2020/21 als neue Cheftrainerin zurück zur Neckarsulmer Sport-Union und unterschreibt bei der NSU einen Vertrag über zwei Jahre. "Maike Daniels übernimmt damit weiterhin bis zum Saisonende die Leitung der Bundesliga-Mannschaft und unterstützt Logvin zur neuen Saison als Co-Trainerin", so der derzeitige Tabellenelfte der 1. Handball Bundesliga Frauen, der sich vor vierzehn Tagen von Trainer Pascal Morgant getrennt hatte.

Im April 2018 übernahm Logvin bereits zum ersten Mal das Traineramt der Neckarsulmer Sport-Union in der Handball Bundesliga Frauen (HBF), nachdem die Vereinsverantwortlichen auf der Suche nach einer kurzfristigen Lösung waren. Im Anschluss an die Spielzeit 18/19 wechselte Logvin zum damaligen Erstliga-Aufsteiger SV Union Halle-Neustadt, der allerdings erst spät den Aufstieg in das Oberhaus perfekt machen konnte.

Nach einer schwierigen Premierensaison kämpften die Wildcats mit Logvin lange gegen den Abstieg, mussten im direkten Vergleich gegen das Neckarsulmer Team damals allerdings den Gang in die zweite Liga antreten. In der zweiten Bundesliga dominiert Logvin mit ihrem Team sowie den Luchsen aus Rosengarten-Buchholz derzeit das Geschehen und hat mit 31:3 Punkten sowie Platz eins beste Chancen auf den Wiederaufstieg. "Dennoch sucht sie nach zwei Jahren in Halle-Neustadt eine neue Herausforderung und freut sich auf die Rückkehr nach Neckarsulm", so ihr neuer Verein.

"Wir haben Gespräche geführt, sind aber am Ende auf keine Einigung gekommen", so Jan-Henning Himborn zu den Vertragsverhandlungen des SV Union Halle-Neustadt mit Logvin. Der Sportliche Leiter der Wildcats weiter: "Tanja hat im letzten Jahr mit den Wildcats im Final Four gestanden und ist jetzt Tabellenführer der 2. Bundesliga. Das ist ein Verdienst, den wir auch Ihr zur verdanken haben. Wir wünsche Ihr alles Gute und viel Erfolg bei den kommenden sportlichen Herausforderungen." Der SV Union Halle-Neustadt habe jetzt Zeit, um auf Trainersuche zu gehen.

Logvin will mit Neckarsulm "Mittelfeld angreifen"




"Ich freue mich unglaublich, dass ich im Sommer wieder zurück nach Neckarsulm kommen werde, denn für mich und meine Familie fühlt es sich wie eine Rückkehr nach Hause an. Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Verein gemacht und möchte nach konstruktiven Gesprächen mit der Vereinsführung mit dem gestarteten Projekt in Neckarsulm weiter arbeiten", erläuterte Tanja Logvin.

"Hier in Neckarsulm haben wir eine etablierte Mannschaft in der 1. Bundesliga und wir müssen weiter daran arbeiten, um das Mittelfeld der Bundesliga anzugreifen. Wir werden nun natürlich erst einmal weiter mit den Spielerinnen aus dem jetzigen Kader sprechen und dann auch schauen, welche neuen Wunschspielerinnen zu unserer Philosophie passen", so Logvin mit Blick auf die nächste Spielzeit.

Auch NSU-Vorstandsvorsitzender Rolf Härdtner ist glücklich über die Rückkehr der Österreicherin mit ukrainischen Wurzeln und hält große Stücke auf die zukünftige Cheftrainerin: "Wir freuen uns sehr, mit Tanja Logvin relativ schnell eine neue Trainerin gefunden zu haben, die uns für unseren zukünftigen Weg direkt überzeugt hat. Tanja ist uns nach ihrer Zeit in Neckarsulm in bester Erinnerung geblieben und wir sind davon überzeugt, dass wir mit ihr unseren eingeschlagenen Weg sehr gut fortsetzen können und eine schlagkräftige Mannschaft für die kommende Saison zusammen stellen."

21.01.2020 - Neckarsulmer SU beurlaubt Trainer Pascal Morgant nach ausgebliebener Vertragsverlängerung

02.02.2020 - Neckarsulmer Sport-Union gewinnt Vier-Punkte-Spiel gegen Bad Wildungen

31.01.2020 - Union Halle-Neustadt: Nach Gudelj-Verletzung erhält Lara Lepschi Profi-Vertrag

30.01.2020 - "Wie eine zweite Heimat geworden": Abwehrchefin bleibt Halle-Neustadt treu

22.01.2020 - Saisonaus für Wildkatze Lütke - keine Nachverpflichtung bei SV Union Halle-Neustadt



cs