02.02.2020 15:30 Uhr - 1. Bundesliga - red

HBF im Livestream: Hinrundenabschluss in Oldenburg, Mainz setzt auf "kühlen Kopf und heißes Herz"

Einsatz fraglich: Kristina LogvinEinsatz fraglich: Kristina Logvin
Quelle: Thorsten Helmerichs, VfL
Mit einem Kellerduell zwischen dem VfL Oldenburg und dem 1. FSV Mainz 05 endet die Hinrunde in der Handball Bundesliga Frauen. Die Gastgeberinnen können sich mit einem Sieg von den Abstiegsplätzen lösen, Mainz würde bei einem Auswärtstriumph bis auf einen Punkt an den VfL heranrücken und sich gleichzeitig von Bad Wildungen und den Kurpfalz Bären lösen.

"Uns bleiben nicht allzu viele Optionen, dennoch ist der Kader stark genug, um die zwei Punkte in Oldenburg zu behalten. Es wird wichtig sein, die Rückraumachse der Mainzer in den Griff zu bekommen", befindet VfL-Coach Niels Bötel mit Blick auf die personelle Lage, wo man um den Einsatz der Österreicherin Kristina Logvin bangt und auf Torhüterin Nele Reese aufgrund einer Gehirnerschütterung verzeichten muss.

Mainz-Trainer Thomas Zeitz und sein Team sind sich bewusst: "Wir fahren als Außenseiter, aber sicher nicht chancenlos nach Oldenburg. Zweimal haben wir schon gezeigt, dass wir den Druck annehmen und aushalten können. Ebenso haben wir in diesen Spielen belegt, da zu sein, wenn es was zu holen gibt. Auch wenn Oldenburg aufgrund der individuellen Stärken sicher zu den stärksten Teams aus dem unteren Drittel gehört. Für uns wird wichtig sein, an uns zu glauben und 60 Minuten mit kühlem Kopf und heißem Herz dagegen zu halten. Wir sind vorbereitet und wollen die Hinrunde positiv abschließen."

Die Partie im Livestream bei Sportdeutschland.TV






01.02.2020 - Julia Renner wird dem VfL Oldenburg auch im sechzehnten Jahr die Treue halten

02.02.2020 - "Kampfgeist und Willen" bringt HSG Blomberg-Lippe den Heimsieg über Bensheim/Auerbach

02.02.2020 - Neckarsulmer Sport-Union gewinnt Vier-Punkte-Spiel gegen Bad Wildungen

02.02.2020 - Torhüterin Lea Rühter hält Buxtehudes Sieg über Frisch Auf Göppingen fest

02.02.2020 - 1. FSV Mainz 05 fährt "nicht chancenlos nach Oldenburg"



cs